Karriere ab vierzig? Wie geht das?

Schreibe einen Kommentar
Karriere

Das Leben nach dem 40. Geburtstag erleben viele Menschen auf zweifache Weise. Einerseits blicken sie mit Stolz auf das Erreichte – beruflich wie privat. Andererseits aber auch mit einer nachdenklichen Unruhe. War das schon alles? Geht es jetzt einfach so weiter? Ist es das, was ich vom Leben wollte?

Um die Lebensmitte herum realisieren Menschen meist zum ersten Mal, dass ihr Leben endlich ist, dass sie doch nicht unsterblich sind. Sie spüren es an körperlichen Veränderungen, an Schicksalsschlägen in Ihrem eigenen Leben oder dem anderer Menschen. Sie merken es an Ihren Träumen oder an seltsamen Gedanken, die immer wiederkehren.

Hinzu können Enttäuschungen und Fehlschläge im Beruf kommen. Ein anderer bekommt die von uns angestrebte Position, nur weil er jünger ist. Ein Vorgesetzter macht Ihnen das Leben schwer, und Sie können nicht mehr einfach die Stelle wechseln. Oder Sie wollen wieder ins Berufsleben einsteigen und alle Voraussetzungen haben sich geändert.

Auch das Privatleben verändert sich. In der Lebensmitte erleben wir deutlich, wie wir Beziehungen gestalten und wie viel Platz wir anderen Menschen in unserem Leben gegeben haben.

Zeit wird kostbar nach vierzig.

Alles kommt auf den Prüfstand.

  • Wo stehe ich?
  • Wie bin ich dahin gekommen?
  • Wie will ich zukünftig arbeiten?
  • Und wie leben?
  • Was gibt meinem Leben wirklich Sinn?

Manche erfolgreiche Menschen machen auch die Erfahrung, dass sie sich bis dahin viele Fachkompetenzen angeeignet haben. Und dass dabei eines zu kurz kam: Lebenskompetenz: Die Fähigkeit, ein sinnvolles, erfüllendes Leben zu führen. Vielen Menschen wird klar, dass zu einem sinnvollen Leben mehr gehört als arbeiten und für andere sorgen. Sie müssen lernen, besser für sich zu sorgen und liebevoller mit sich selbst umzugehen (anstatt dies vor allem von anderen zu erwarten).

Doch wie erwirbt man Lebenskompetenz?
Viele Rollenmodelle, seien sie von den eigenen Eltern oder anderen Menschen, taugen meist nicht als Vorbild oder passen einfach nicht zu uns. Jede/r muss sich selbst darum kümmern.

Unterstützung bei diesen Anliegen kann Ihnen mein Persönlichkeitsseminar geben. Anlässe für dieses Seminar können sein:

  • Sie fühlen sich überarbeitet und gleichzeitig unfähig, Prioritäten zu setzen.
  • Sie wollen wieder in den Beruf einsteigen, wissen aber nicht wie und wo?
  • Es gibt einen oder mehrere Konflikte in Ihrem Leben, den Sie ohne Hilfe nicht lösen können.
  • Die Anforderungen und Wünsche Ihres Berufs- und Privatlebens (Partner/in, Familie) zu erfüllen, reiben Sie auf.
  • Sie glauben, den falschen Beruf/das falsche Leben gewählt zu haben, aber zu einer Veränderung fühlen Sie sich nicht in der Lage.
  • Eine Krankheit oder eine persönliche Krise bringt Sie dazu, über ihr Leben nachzudenken.
  • Ihr Terminkalender ist ausgefüllt, aber immer häufiger fühlen Sie sich ohne Antrieb und innerlich leer.
  • Seit einiger Zeit schlafen Sie schlecht, können sich nicht so gut konzentrieren und Ihre Stimmung wechselt stark.

In meinem Persönlichkeitsseminar “Karriere ab 40” können Sie diesen Fragen nachgehen. Das Seminar liefert keine Rezepte und keine Lösungen. Aber es bietet eine Menge Handwerkszeug und einen unterstützenden Rahmen, um diese Werkzeuge auszuprobieren.
Mehr Info:

PS: Wenn Sie den Artikel auch anderen Lesern empfehlen möchten, einfach unten auf
„Artikel weiterempfehlen“ klicken.
Danke.

Der Autor

Bloggt hier wöchentlich seit Juli 2005. Leitet intensive Persönlichkeitsseminare: 6 TN, 3 Tage, 1 Coach. Schreibt Bücher, eBooks und eMail-Kurse. Zeichnet jetzt sogar Cartoons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.