Alle Artikel in: Allgemein

Selbstbestimmt leben – meine 10 besten Tipps aus 35 Jahren.

Leser in dieser Woche
Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Seit über dreißig Jahren arbeite ich mit Menschen. Menschen mit den unterschiedlichsten Berufen. Menschen mit verschiedener Herkunft und Lebensbedingungen. Einige hatten die besten Voraussetzungen. Also engagierte Eltern, gute Schulbildung, genügend Unterstützung. Andere lebten mit Eltern, die arm waren, Alkoholiker oder wenig interessiert an ihren Kindern. Manche schafften es, ein gutes selbstbestimmtes Leben zu leben. Andere kämpfen immer wieder und tappen in dieselben Fallen. Wie selbstbestimmt ist bis jetzt Ihr Leben eingerichtet? Dazu hier ein guter […]

Diese zwei kleinen Änderungen machen Ihre Selbstgespräche noch effektiver.

Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Allgemein

Vor zwanzig Jahren besuchte ich einige Veranstaltungen von bekannten Motivationstrainern, um zu lernen, wie Motivation geht. Darunter waren „Stars“ wie Emile Ratelband, Jürgen Höller, Bodo Schäfer u.a. Ihre gemeinsame Botschaft war: Selbstgespräche helfen, wenn man sich damit anspornt, um seine Ziele zu erreichen. Also vor bestimmten Situationen sich selbst sagen: „Das schaffst du!“ „Du musst an dich glauben!“ „Wenn Du es träumen kannst, dann kannst du es auch erreichen!“ Hmm, so einleuchtend die Sprüche und die […]

Wie Sie mit Ikigai Zufriedenheit im Leben erreichen.

Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Allgemein

Durch die Antwort auf die Frage: Warum stehe ich morgens auf? Warum stehen Sie morgens auf? Weil der Wecker klingelt? Weil die Kinder in die Schule müssen? Weil Sie Geld verdienen müssen? Weil Sie nichts Besseres vorhaben? Wofür es sich zu leben lohnt. Der Begriff „Ikigai“ kommt aus Japan und beschreibt den Grund Ihres Lebens. Also das, wofür Sie morgens aufstehen.  Ikigai ist die Schnittmenge aus vier verschiedenen Lebensbereichen. Wenn diese im Einklang sind, wissen Sie, wofür Sie auf dieser […]

Wie ich herausfand, was und wie ich arbeiten will – und wie nicht.

Leser in dieser Woche
Kommentare 5
Allgemein

Und wie Sie das auch können. Die zweitwichtigste Aufgabe im Leben ist es, herauszufinden, was und wie Sie arbeiten und leben wollen. Was die wichtigste Aufgabe ist, verrate ich Ihnen am Ende des Artikels. Mein Vater war Autoverkäufer bei VW. Er hat diesen Beruf gehasst, denn er war introvertiert wie ich und mit wildfremden Leuten Kontakt aufzunehmen, um ihnen was zu verkaufen, war nicht sein Ding. Das war meine erste Lektion zum Thema, was passieren […]

10 Life hacks, die dein Leben in 1 Minute verändern werden.

Leser in dieser Woche
Kommentare 8
Allgemein

Irgendwie ist jeder Tag gleich. Jeden Morgen derselbe Ablauf. Auf der Arbeit immer dieselben Menschen und Gespräche. Du kommst mit hängenden Schultern nach Hause – immer zur selben Zeit. Fast wie ein Deja-vu. Und das jeden Tag. Es ist ein bisschen wie in dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Ob Bill Murray sich in seiner nie endenden Dauerschleife auch so gefühlt hat wie du? Du steckst fest in deinem Alltag, in deinen Gewohnheiten und denkst: So kann es nicht […]

Ihre Glaubenssätze bestimmen, was Sie erleben.

Leser in dieser Woche
Kommentare 4
Allgemein

Warum fragen eigentlich die meisten Psychologen nach Kindheitserfahrungen? Eine berechtigte Frage. Jeder, der mit Menschen arbeitet, hat sein eigenes Bezugssystem. Der Astrologe fragt Sie nach Geburtsort und der genauen Geburtszeit. Der Familienaufsteller will gar keine Details wissen, sondern lässt Sie Eltern, Geschwister und Großeltern im Raum platzieren. Der Homöopath fragt Sie, ob Sie lieber Hitze oder Kälte mögen und auf welcher Körperseite Sie einschlafen. Aber es stimmt, die meisten Psychologen haben den gemeinsamen Bezugsrahmen, dass frühe […]

Was mir am Lebensstil des Minimalismus gefällt. Und wie Sie damit anfangen können.

Leser in dieser Woche
Kommentare 6
Allgemein

  Der erste Mensch, der die Idee des Minimalismus in Deutschland populär machte, war der Industrie-Designer Dieter Rams. Er wurde vor allem für seine Arbeit für die Firma BRAUN bekannt, für die er unter anderem die obige SK 61 Phonoanlage (so hieß das damals) entwarf. Sie bestand aus einem Röhrenradio (was ist das?) und einem Plattenspieler in einem ganzseitig geschlossenen Gehäuse aus Metall und Holz mit Acrylglasdeckel. Das Möbel brach mit sämtlichen Geschmacks-Konventionen und wurde „Schneewittchensarg“ genannt. Vorher gab es […]

Gewohnheiten ändern – in 66 Tagen schaffen Sie es auch.

Leser in dieser Woche
Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Mit meinem neuen eMail-Kurs. Alles, was Sie heute sind – oder nicht sind – hat mir Ihren Gewohnheiten zu tun. Ob Sie heute mit Ihrem Leben zufrieden sind, verdanken Sie nicht vor allem besonderen Glücksfällen. Oder den Schicksalsschlägen oder dem Pech, das Sie erlebt haben. So wie Ihr Leben heute aussieht, ist es vor allem die Summe Ihrer täglichen Gewohnheiten: Wie gut oder schlecht sind Sie in Form? Es ist ein Resultat Ihrer Gewohnheiten. Wie […]

Perfektionismus ist der Versuch, Scham zu vermeiden.

Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Allgemein

Besser, Sie befreunden sich mit Ihrer Unvollkommenheit. Was hat Perfektionismus mit Scham zu tun? Brené Brown beschreibt das in ihrem Buch „Verletzlichkeit macht stark“ sehr gut: Perfektionismus ist eine Abwehrstrategie. Es ist der Glaube, wenn wir etwas perfekt machen oder perfekt aussehen, den mit Tadel, Beurteilung und Scham einhergehenden Schmerz verringern oder vermeiden zu können. Wer perfekt sein will, sucht Bestätigung. Die meisten Perfektionisten wurden in der Kindheit für Erfolge und Leistung gelobt (Zensuren, Benehmen, […]

„Tools der Titanen“: Was Sie von Tim Ferriss über Gewohnheiten lernen können.

Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Allgemein

Eine kritisch-wohlwollende Rezension seines neuen Buchs. TTim Ferriss ist ein Produktivitätsguru, der mit seinem ersten Buch („Die 4-Stunden-Woche) bekannt wurde. Sein neues Buch „Tools der Titanen“ bezeichnet er als sein ultimatives Notizbuch – denn als solches hatte er es ursprünglich auch angelegt. Die Grundlage bilden rund 200 Interviews, die Ferriss in zwei Jahren mit oft prominenten Weltklasse-Performern führte. Zu seinen Gesprächspartnern zählten Unternehmer, Mediziner, Künstler, Sportler und Hollywoodstars. Er fragte sie zum Beispiel danach: Was machen Sie […]