Gewohnheiten ändern – in 66 Tagen schaffen Sie es auch.

Schreibe einen Kommentar
Allgemein

Mit meinem neuen eMail-Kurs.

gewohnheiten ändern, emailkurs, kopp-wichmann, persoenlichkeits-blog,

Alles, was Sie heute sind – oder nicht sind – hat mir Ihren Gewohnheiten zu tun.

Ob Sie heute mit Ihrem Leben zufrieden sind, verdanken Sie nicht vor allem besonderen Glücksfällen. Oder den Schicksalsschlägen oder dem Pech, das Sie erlebt haben.

So wie Ihr Leben heute aussieht, ist es vor allem die Summe Ihrer täglichen Gewohnheiten:

  • Wie gut oder schlecht sind Sie in Form?
    Es ist ein Resultat Ihrer Gewohnheiten.
  • Wie zufrieden oder unzufrieden sind Sie?
    Es ist ein Resultat Ihrer Gewohnheiten.
  • Wie erfolgreich oder erfolglos sind Sie?
    Auch das ist ein Resultat Ihrer Gewohnheiten.
  • Wie ist Ihre finanzielle Situation?
    Es ist ein Resultat Ihrer Gewohnheiten.

Entweder, Sie formen Ihre Gewohnheiten.
Oder die Gewohnheiten formen Sie.

  • Erfahren Sie jetzt, wie Sie Ihre schlechten Gewohnheiten ablegen können.
    Identifizieren Sie die Ursachen und den versteckten Nutzen, den Sie bisher davon haben und ersetzen Sie ihn.
  • Lernen Sie, wie Sie gute Gewohnheiten aufbauen, die halten.
    Holen Sie sich einen genauen Plan über 66 Tage, um Ihre Gewohnheiten zu verändern.
  • Warten Sie nicht auf den richtigen Zeitpunkt.
    Ich zeige Ihnen einige bewährte Methoden, die es einfacher machen, anzufangen und durchzuziehen.
  • Erfahren Sie, wie Sie Misserfolge und Rückschläge überwinden.
    Lernen Sie, wie Sie einen Rettungsplan erstellen, um bei Rückschlägen wieder schnell in die Spur zu kommen.

Eine Warnung zu Beginn.

Dieser Kurs ist einfach und verständlich und kann Ihnen helfen, Ihre Gewohnheiten zu verändern. Auch wenn Sie nicht viel Zeit haben. Auch wenn Sie sich nicht sicher sind, wo und wann Sie anfangen sollen. Auch wenn es in der Vergangenheit nicht geklappt hat.

Aber ohne Ihren Einsatz wird es nicht klappen.

Und Sie müssen wirklich eine Weile durchhalten. Viele Ratgeber und Websites  versprechen ja, dass Gewohnheiten ändern ganz einfach sei. Nur den inneren Schweinehund besiegen und diese fünf Schritte befolgen – und Ihre Gewohnheiten ändern sich.

Das ist Unsinn, glauben Sie mir.

Wie lange dauert es wirklich, bis man sich ein neues Verhalten angeeignet hat?

Mal angenommen, Sie wollen eine neue Gewohnheit aufbauen. Zum Beispiel

  • Jeden Tag einen Apfel essen.
  • Jede Stunde ein Glas Wasser trinken.
  • Oder zweimal die Woche joggen.
  • Ihr Eßverhalten dauerhaft ändern.
  • Statt des Aufzugs konsequent die Treppe benutzen.
  • Zweimal die Woche schon um 19 Uhr bei Ihrer Familie sein.
  • Mindestens täglich eine Stunde mit Ihren Kindern spielen.
  • Unter der Woche auf Alkohol verzichten.
  • Zu jedem Termin pünktlich erscheinen.
  • Oder was würden Sie gerne verändern?

Wenn man Google danach fragt,  wie lange Gewohnheiten ändern dauert, taucht meist eine Zeitspanne von 21 bis 28 Tagen auf. Diese Zahl geht auf die Beobachtung des Schönheitschirurgen Maxwell Maltz zurück. Der hatte beobachtet, dass seine Patienten diese Zeitspanne brauchten, um sich an ihre kosmetische Veränderung zu gewöhnen.

Aber eine ernstzunehmende Studie zum Thema Gewohnheiten ändern kommt zu einem ganz anderen Ergebnis.

gewohnheiten ändern, emailkurs, kopp-wichmann, persoenlichkeits-blog,

Phillippa Lally und sein Team vom University College London untersuchten 96 Menschen, die ein neues Verhalten erwerben wollten. Sie wurden täglich gefragt, wie automatisch sich das neue Verhalten anfühlte, also ob das Verhalten „schwer war, nicht zu tun“ oder getan werden konnte „ohne darüber nachzudenken“.

Es zeigte sich, dass im Durchschnitt erst nach 66 Tagen ein stabiles Plateau erreicht wurde.

Natürlich kommt es auf die Art des neuen Verhalten an. Die Gewohnheit, öfter ein Glas Wasser zu trinken ist leichter zu erreichen als täglich fünfzig Sit-ups zu absolvieren.

Also, die schlechte Nachricht ist, dass es offenbar keinen schnellen, leichten Weg gibt, neue Gewohnheiten aufzubauen oder schlechte Gewohnheiten abzulegen.

Die gute Nachricht: mit genügend Ausdauer können Sie fast alles erreichen.
Sie müssen nur:

  • Anfangen
  • Dranbleiben
  • Und eine guten Plan haben.

Und dafür habe ich diesen neuen eMail-Kurs geschrieben. Er heißt:


In 66 Tagen Ihre Gewohnheiten ändern.

Da habe ich all das reingepackt, was ich in den letzten Jahren über Gewohnheiten gelesen und teilweise selbst ausprobiert habe.gewohnheiten ändern, emailkurs, kopp-wichmann, persoenlichkeits-blog,

Weil die Umsetzung das Wichtigste ist, habe ich all mein Wissen nicht in ein Buch gepackt. Sondern in einen eMail-Kurs.

Diese besondere Form der Wissensvermittlung hat sich bewährt, weil Sie den Stoff in bequemen Häppchen bekommen. Und Sie ihn dadurch in Ihrem Alltag leichter umsetzen können.

  • Alle fünf Tage per eMail eine Lektion von ca. 8 – 16 Seiten.
  • Zusätzlich als PDF zum bequemeren Lesen, Ausdrucken und Aufbewahren.
  • Zusätzlich jede Lektion als MP3-Audio-Datei zum Anhören auf Ihrem PC, Mac oder Smartphone.
  • Zusätzlich alle 12 Lektionen als eBook, um alles noch einmal in Ruhe zu  lesen.
  • Zugang zur geschlossenen Facebook-Gruppe für Ihre Erfahrungen und Fragen.

Und hier eine Übersicht über alle 12 Lektionen:

Wenn wir eine neue Gewohnheit anfangen, denken wir oft, dass wir unser Leben über Nacht ändern müssen. Hier erfahren Sie, warum es klüger ist, sich auf kleine, schrittweise Verbesserungen zu konzentrieren.

1. Lektion: Warum Gewohnheiten so mächtig sind

Erfahren Sie, in welchem Dreierschritt alle Gewohnheiten funktionieren. Und wie Sie das für das Löschen schlechter Gewohnheiten und den Beginn besserer Gewohnheiten nutzen können.

  • Wie Gewohnheiten funktionieren – positiv und negativ.
  • Warum gute Gewohnheiten Ihr Leben enorm erleichtern.
  • Welchen positiven Nutzen auch „schlechte“ Gewohnheiten haben.
  • Es ist wichtig, den „Spalt der Entscheidung“ mitzukriegen, um Gewohnheiten zu verändern.
2. Lektion: Wir wird man schlechte Gewohnheiten los?

Auch schlechte Gewohnheiten haben belohnenden Charakter. Man fühlt sich dadurch kurzfristig besser. Deshalb sind schlechte Gewohnheiten oft so hartnäckig.

  • Wie unterschiedlich Menschen auf Erwartungen reagieren.
  • Wer ist in Ihrem Leben der Boss?
  • Wie man schlechte Gewohnheiten loswird.
  • Die beiden häufigsten Fragen beim Verändern von Gewohnheiten
3. Lektion: Wie Ihr Leben Ihre Gewohnheiten widerspiegelt.

Fast jede Gewohnheit, die Sie heute haben, – egal ob gut oder schlecht – ist das Ergebnis von vielen Ihrer kleinen Entscheidungen über die Zeit.

  • Wie unterschiedlich Menschen auf Erwartungen reagieren.
  • Mit welcher schlechten Gewohnheit will ich aufhören?
  • Welche neue Gewohnheit will ich entwickeln?
4. Lektion: Warum Sie 66 Tage brauchen - oder kürzer

Schuld ist Ihr Gehirn. Das mag keine Änderungen, denn die kosten zu viel Energie. Deshalb sind viele unserer Gewohnheiten so zäh. Obwohl wir einen hohen Preis zahlen.

  • Mit genügend Ausdauer und Einsatz können Sie fast alles erreichen.
  • Die Anzahl Ihrer Wiederholungen bestimmt, wann Ihr neues Verhalten eine Gewohnheit geworden ist.
  • Für anspruchsvolle Ziele brauchen Sie mehr Zeit.
5. Lektion: Welche Trigger Sie für Ihre Gewohnheiten setzen sollten.

Trigger – Gewohnheit -Belohnung. So funktionieren alle Gewohnheiten. Deshalb brauchen Sie für eine neue Gewohnheit einen Trigger, der täglich schnell zur Verfügung steht – und eine entsprechende Belohnung.

  • Wie sich Gewohnheiten festsetzen.
  • Wie Sie Trigger für neue Gewohnheiten benutzen.
  • Welches die besten 5 Trigger während Ihres Tages sind.
6. Lektion: Was tun, wenn Ihr Wille mal schwach ist?

Ihre Willenskraft ist nicht immer gleich. Sie ermüdet wie ein Muskel. Das müssen Sie berücksichtigen, wenn Sie neue Gewohnheiten aufbauen wollen. Worauf genau, erfahren Sie im Kurs.

  • Wie Sie sich am besten vor Enttäuschungen beim Ändern von Gewohnheiten bewahren.
  • Warum 5 Minuten die beste Zeitspanne ist, etwas anzufangen.
  • Warum Sie unbedingt klare Vereinbarungen mit sich machen sollten.
  • Welchen Einfluss Ihre Umgebung auf Ihre Gewohnheiten hat.
  • Warum Ihre Willenskraft auch eine Tagesform hat.
  • Welche neue Gewohnheit die meisten Erfolgsaussichten hat.
7. Lektion: Ändern Sie nicht Ihre Gewohnheiten, sondern Ihre Persönlichkeit

Lernen Sie, wie eine kleine Änderung Ihrer Denkweise Ihr gesamtes Leben verändern kann. Und warum Ihnen dann gute Gewohnheiten viel leichter fallen werden.

  • Der Unterschied zwischen lebensverändernden Umbrüchen und Lebensstiländerungen.
  • Warum Sie die Kette nicht unterbrechen dürfen.
  • Die fünf Barrieren beim Ändern von Gewohnheiten.
  • Eine Liste der bisher vorgestellten Techniken und Strategien
8. Lektion: Wie Sie Gewohnheiten aufbauen, die bleiben.

Jeder kann an einer neuen Gewohnheit für einen Tag, eine Woche oder vielleicht sogar ein paar Wochen festhalten. Doch für das Aufbauen von Gewohnheiten, die (für immer) haften bleiben sollen, brauchen Sie diese Kenntnisse:

  • Eine Liste von Tools, mit der Sie sich digital Ruhe verschaffen.
  • Entwickeln Sie Schlüssel-Gewohnheiten.
  • Nutzen Sie öfter das Eisenhower-Quadrat.
9. Lektion: Warum Ziele nichts bringen.

Ziele und zu hohe Erwartungen führen schnell zu Enttäuschung und Frust. Und Sie geben auf. Besser Sie konzentrieren sich auf Gewohnheiten, die mit Ihrer Persönlichkeit verbunden sind.

  • Warum und wie sich Ihr Gehirn jeden Tag umbaut.
  • Warum Gewohnheiten, die auf Ihrer Persönlichkeit basieren, besser sind als Ziele.
10. Lektion: Wie Sie einen Rettungsplan erstellen.

Erkennen Sie, warum wir von schlechten Gewohnheiten abhängig sind und wie Sie sie das ein für allemal stoppen können.

  • Lästige Gewohnheiten nicht ausmerzen, sondern ersetzen.
  • Finden Sie heraus, was Ihnen die „schlechte“ Gewohnheit gibt.
  • Vermeiden Sie die Auslöser Ihrer schlechten Gewohnheit.
  • Kehren Sie zu Ihrem alten Ich zurück.
  • Üben Sie Achtsamkeit.
  • Machen Sie einen Rettungsplan.
11. Lektion: Wie Sie sicherstellen, dass Sie dranbleiben.

66 Tage sind fast zwei Monate. Damit Sie diese Dauer auch in stressigen Zeiten durchhalten, verrate ich Ihnen ein paar sehr wirksame Tricks.

  • Welche wichtigen Unterscheidungen es bei Menschen gibt.
  • Wie Sie Ihre wichtigsten Ziele im Leben finden.
  • Gewohnheiten beobachten und kontrollieren ist der erste Schritt.
  • Machen Sie Ihr Vorhaben öffentlich.
  • Wetten Sie gegen sich selbst.
12. Lektion: So schließen Sie Ihre Schlupflöcher.

Schlupflöcher sind Ausreden. Sie klingen gut, können aber Ihre Motivation ziemlich untergraben. Deshalb zum Schluss einige Tipps, wie Sie Ihre Schlupflöcher schließen.

  • Lieber kleine oder grosse Schritte.
  • Sind Sie Abstinenzler oder Gelegenheitstäter?
  • Warum Sie es sich manchmal unbequem machen sollten.
  • Wie Sie Ihre Schlupflöcher schließen.

Dies ist vielleicht der „härteste“ Online-Kurs für Gewohnheiten.

gewohnheiten ändern, emailkurs, kopp-wichmann, persoenlichkeits-blog,

Wenn Sie gleich bestellen wollen,aufs’s Cover klicken.

Weil er ungeschminkt aufzeigt, dass wir alle Sklaven unserer schlechten Gewohnheiten sind. Sie haben uns im fest im Griff. Wir wissen, dass sie auf die Dauer nicht gut für uns sind – und machen dennoch immer wieder dasselbe.

Deshalb lernen Sie in diesem eMailkurs die größten Klippen beim Ändern Ihrer Gewohnheiten kennen – und wie Sie diese elegant umschiffen können.

Sie brauchen für das Anwenden der Strategien jeder Lektion pro Tag etwa zehn Minuten. Nicht am Stück – sondern über den Tag verteilt.

Das heißt, wenn Sie sich nur wenige Minuten pro Tag mit Ihren Gewohnheiten beschäftigen, können Sie innerhalb der nächsten 66 Tage auf verschiedenen Gebieten eine lebenslange Wirkung erzielen.

Die Tipps und Strategien reflektieren den neuesten Stand der Forschung auf dem Gebiet „Gewohnheiten ändern“.

  1. Operantes Konditionieren von B.F. Skinner
  2. Das Modell der kleinen Gewohnheiten von BJ. Fogg
  3. Die Gewohnheitsschleife von Charles Duhigg
  4. Das Habit-Modell von James Clear
gewohnheiten ändern, emailkurs, kopp-wichmann, persoenlichkeits-blog,

Ihr Autopilot: Spezialist für gespeicherte Lösungen.

Dennoch ist der Kurs in leicht verständlichem Ton geschrieben und mit vielen Fallbeispielen und etlichen Zeichnungen aufgelockert.

Das Umsetzen ist auch deswegen leicht, weil Sie auf jede Lektion dauernd Zugriff haben – wenn Sie möchten. Denn alle Lektionen sind auf Ihrem Smartphone, Computer oder Tablet verfügbar. In Schriftform oder als MP3 zu hören.

Sie lernen in Ihrem eigenen Tempo. Können einzelne Lektionen nachschlagen oder wiederholen. Immer wieder, wann Sie wollen.

Dieser eMail-Kurs ist eine Klasse für sich. Die Ideen sind wissenschaftlich fundiert. Der Unterricht ist praktisch. Und das Format ist einfach und leicht nachvollziehbar.

Geben Sie mir 10 Minuten täglich für die  66 Tage.

Und ich werde Ihnen beibringen, wie Sie sich Gewohnheiten aufbauen, die ein Leben lang halten.

Mit den Strategien aus diesem Kurs habe ich in den letzten zehn Jahren – neben meiner Arbeit – mit guten Gewohnheiten Folgendes erreicht:

  • 8 Bücher und 8 eMail-Kurse geschrieben
  • Einen der ältesten Persönlichkeits-Blog mit über 1.000 Artikeln betrieben.
  • Acht Kilo abgenommen und mein Gewicht fast immer gehalten.
  • Zwei Jahre lange jeden Tag einen Cartoon gezeichnet.
  • Fast jeden Tag mindestens 6.000 Schritte gegangen. Manchmal mehr.
  • Jeden Tag acht große Gläser Bier Wasser getrunken.
  • Regelmäßig zur Vorsorge gegangen, was mich vor Schlimmerem bewahrte.
  • Aufgehört, regelmäßig Tatort und Tagesschau zu sehen.

Fazit: Dieser eMail-Kurs „In 66 Tagen Ihre Gewohnheiten ändern“, enthält alles, was Sie wissen müssen, , um gute Gewohnheiten aufbauen und schlechte Gewohnheiten ablegen können.

Wie lange ist der Kurs? Werde ich Zeit dafür haben?

Dieser eMail-Kurs ist so konzipiert, dass Sie in kürzester Zeit den maximalen Erfolg erreichen. Er umfasst 12 Lektionen mit insgesamt über 130 Seiten. Alle fünf Tage bekommen Sie per Mail eine neue Lektion. Pro Tag brauchen Sie ca. 10 Minuten, um die Strategien umzusetzen. Und Sie können jederzeit problemlos auf jede Lektion oder jedes Thema zurückgreifen.

Was ist, wenn ich mal nicht mitkomme?
gewohnheiten ändern, emailkurs, kopp-wichmann, persoenlichkeits-blog,

Gleich bestellen? Auf’s Cover klicken.

Der Kurs geht insgesamt über neun Wochen. Sie können jederzeit pausieren, wiederholen oder noch mal von vorne starten, da Sie ja jede Lektion als PDF und MP3-Audiodatei bekommen.

Außerdem gibt es für Probleme und Fragen die geschlossene Facebookgruppe, in der Sie sich Rat und Unterstützung holen können.

Was ist, wenn mir der Kurs nicht gefällt?

Kein Problem. Sie haben eine volle 100-Prozent-Garantie innerhalb der ersten sechs Wochen. Bei Nichtgefallen schreiben Sie mir eine kurze Mail und bekommen den vollen Kaufpreis zurück. Ohne Wenn und Aber.

Brauche ich irgendetwas zusätzlich?

Nein, der Kurs enthält alle Informationen, die Sie für das Ändern Ihrer Gewohnheiten brauchen.

Ich habe noch Fragen, wie erreiche ich Sie?

Am einfachsten per Mail.

 


Und hier können Sie den Kurs bestellen.

 

 

Hören Sie dazu den Podcast.

kommentarWelche Gewohnheit würden Sie gern ändern?

PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefiel, dann sagen Sie es doch bitte weiter: auf Facebook, Twitter oder per Email.

… oder schreiben Sie einen Kommentar.
… oder abonnieren Sie neue Beiträge per Email oder RSS.

Bild: © Bild: Elnur, Fotolia

Der Autor

Bloggt hier wöchentlich seit Juli 2005. Leitet intensive Persönlichkeitsseminare: 6 TN, 3 Tage, 1 Coach. Schreibt Bücher, eBooks und eMail-Kurse. Zeichnet jetzt sogar Cartoons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.