Wie Sie mehr Zeit gewinnen können. Und warum das trotz Tipps nicht einfach ist.

Schreibe einen Kommentar
Methoden / Zeitmanagement


Die eigene Zeit vernünftig zu planen – wer möchte das nicht? Doch ach, im alltäglichen Chaos geht so mancher Vorsatz rasch verloren. Da kann die ALPEN-Methode eine Orientierung bieten. Auch wenn sie sicher keine Garantie darstellt, dass am Ende eines Tages die Arbeitszeit optimal genutzt wurde – eine gewisse Hilfestellung bietet sie allemal.

A ufgaben festlegen, die zu erledigen sind

L änge der einzelnen Aktivitäten, die anschließend eingeschätzt werden soll.

P Pufferzeiten einplanen, und zwar im Verhältnis [60:40] (60% werden verplant, 40% stehen für unvorhergesehene Aktivitäten/Anforderungen)

E ntscheidung über die Aufgaben, die auf jeden Fall durchzuführen sind.

N achkontrolle und Übertragung unerledigter Aufgaben auf einen späteren Zeitpunkt/ den nächsten Tag bzw. Streichen der Aufgabe.

Das Missliche mit all den Zeitsparmethoden aus meiner Sicht ist: diejenigen, die mit ihrer Zeit auskommen, wenden diese oder ähnliche Methoden bereits an. Diejenigen, für die der Tag zuwenig Stunden hat, wenden diese Tipps meist nicht an – selbst nach einem teuren Zeitmanagement-Seminar nicht.

Woran liegt das?

Ich denke, Zeitprobleme haben nichts mit der Zeit oder einem Mangel an Methoden zu tun. Sondern:

  1. Zeitprobleme haben etwas mit der Schwierigkeit des Betreffenden zu tun, Grenzen zu erkennen, sie anzuerkennen und entsprechend zu handeln.
  1. Menschen mit Zeitproblemen wollen es oft jedem recht machen, um sich nicht unbeliebt zu machen.

Wenn Sie also etwas an Ihrem Umgang mit der Zeit ändern wollen, brauchen Sie keine Zeitspartipps. Sondern Sie müssen herausfinden, warum Sie Grenzen ablehnen bzw. glauben, bei allen beliebt sein zu müssen. Das ist nicht einfach. Vielleicht hilft Ihnen das hier

Der Autor

Bloggt hier wöchentlich seit Juli 2005. Leitet intensive Persönlichkeitsseminare: 6 TN, 3 Tage, 1 Coach. Schreibt Bücher, eBooks und eMail-Kurse. Zeichnet jetzt sogar Cartoons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.