Vorsicht: Beziehungstest!

Schreibe einen Kommentar
Partnerschaft

Wie zufrieden sind Sie und Ihr Partner mit Ihrer Beziehung? Prüfen Sie es selbst.

Sie und Ihr/e Partner/in sollten die Fragen separat beantworten. (Einen Link dazu finden Sie unten).

1. Wie zufrieden sind Sie mit dem individuellen Freiraum in Ihrer Beziehung?
– Raum, sich selbst zu entwickeln, eigenen Interessen nachzugehen?

2. Wie zufrieden sind Sie mit dem Umgang mit Bedürfnissen in Ihrer Beziehung?
– Gleichwertigkeit der Bedürfnisse. Ausdruck von Bedürfnissen und Umgang damit.

3. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Kommunikation?
– Gespräche miteinander, Verlauf, Atmosphäre und Häufigkeit?

4. Wie zufrieden sind mit dem Umgang mit Gefühlen in Ihrer Beziehung?
– Zuviel, zuwenig Gefühle? Welche? Umgang mit Gefühlen?

5. Wie zufrieden sind Sie mit der Freizeitgestaltung in Ihrer Beziehung?
– Zuviel/zuwenig gemeinsame Aktivitäten. Art und Verlauf der Aktivitäten?

6. Wie zufrieden sind Sie mit der Arbeitssituation in Ihrer Beziehung?

– Auswirkungen der Arbeit auf die Beziehung? Verteilung der Arbeitsbelastung?

7. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer gemeinsamen Zukunftsplanung?
– Gemeinsame Projekte, Entscheidungsfindung, gemeinsame Zukunft?

8. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer gemeinsamen Zeitplanung?
– Zeit füreinander, Zeit für sich?

9. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Umgang mit Konflikten?
– Zuviel, zuwenig Konflikte? Verlauf von Konflikten? Lösungswege?

10. Wie zufrieden sind Sie mit dem Sexualleben in Ihrer Beziehung?
– Zuviel/zuwenig Sex? Umgang mit Wünschen und Bedürfnissen bzgl. Sex?

11. Wie zufrieden sind Sie mit der Verteilung der Pflichten und Aufgaben in Ihrer Beziehung?
– Arbeit, Haushalt, Kinder etc.)

12. Wie zufrieden sind Sie mit dem Umgang mit Ihren beiden Herkunftsfamilien?
– Umgang mit den eigenen Eltern und Geschwistern und den „Schwiegereltern”?

13. Wie zufrieden sind Sie mit dem Umgang mit Grenzen in Ihrer Beziehung?
– Werden individuelle Grenzen respektiert? Oder gibt es Einschüchterung und Übergriffe?

14. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Umgang in Krisen?
– Krisen (Krankheit, Beruf etc. Unterstützung, Verlauf, Defizite?

15. Wie zufrieden sind Sie mit dem Umgang beim Thema Kinder?
– Bedeutung, Umgang, Belastungen.

16. Wie zufrieden sind Sie mit dem Umgang mit körperlicher und geistiger Gesundheit?
– Wie gesund leben wir? Wie halten wir uns/unsere Kinder gesund?

17. Wie zufrieden sind Sie mit der Leichtigkeit in Ihrer Beziehung?
– Raum für Humor, Spaß und Spiel? Oder zuviel Arbeit, Ernst und Anstrengung?

18. Wie zufrieden sind mit dem äußeren Erscheinungsbild von Ihnen beiden?
– Aussehen (Kleidung, Gewicht, Haare, Körperpflege) Auftreten zuhause und nach außen.

19. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Freundeskreis?
– Anzahl, Qualität, Kontakt, Unternehmungen.

20. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Wohnsituation?
– Was gefällt Ihnen? Was würden Sie gerne verändern?

21. Wie zufrieden sind Sie mit der Rollenaufteilung in Ihrer Beziehung?
– Wer übernimmt welche Rollen? Warum diese?

22. Wie zufrieden sind mit der Finanzsituation Ihrer Beziehung?
– Einkünfte, Ausgabenverhalten, Vermögen, Schulden?

Auswertung:

1. Vergleichen Sie Ihre Antworten.

2. Dann machen Sie eine Liste mit all den Themen, bei denen Ihre Antworten sich stark unterscheiden.

3. Sprechen Sie miteinander über die Wichtigkeit dieser Themen. Hierbei geht es nicht darum, wer Recht hat. Hilfreicher ist es, wenn Sie sich für die Unterschiedlichkeit in Ihrer Beziehung öffnen könnten.

4. Wenn Sie über diesen Fragen zu sehr streiten und sich nicht einigen können, welche Qualitäten für eine gute Beziehung wichtig sind, überlegen Sie, ob eine professionelle Paarberatung vielleicht hilfreich sein könnte.

Zum Ausdrucken können Sie sich hier den Fragebogen herunterladen

PS: Nach meiner Erfahrung erreicht hier kaum ein Paar in allen Bereichen Bestnoten. Darum geht es auch nicht. Wichtiger scheint mir, miteinander im Gespräch über unterschiedliche Sichtweisen zu bleiben – oder wieder zu kommen.
Denn, auch gute Beziehungen werden von ganz allein schlechter.

Der Autor

Bloggt hier wöchentlich seit Juli 2005. Leitet intensive Persönlichkeitsseminare: 6 TN, 3 Tage, 1 Coach. Schreibt Bücher, eBooks und eMail-Kurse. Zeichnet jetzt sogar Cartoons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.