Alle Artikel in: Coaching

Warum Persönlichkeitsseminare nichts für Feiglinge sind.

Leser in dieser Woche
Kommentare 10
Coaching / EFFEKTIVER FÜHREN / Karriere / Neurobiologie / Persönlichkeit

In den Führungsetagen der Wirtschaft sind Persönlichkeitsseminare ja mittlerweile angekommen. Dazu haben Seminaranbieter wie Comteam, Janus, (für beide habe ich mal gearbeitet) Management Circle u.v.a. beigetragen. Nur in der Politik nicht. Zwar erfährt man zuweilen, dass einige auch schon mal bei einem Coach waren, aber meistens, um ihre rhetorischen Fähigkeiten und ihre Fernsehtauglichkeit zu optimieren. Aber bei einem Persönlichkeitsseminar gewesen? Undenkbar. Schwul darf man ja mittlerweile sein. Meditieren geht auch noch. Aber doch bitte nicht […]

Selbstbewusstsein kann man nicht trainieren. Aber was dann?

Leser in dieser Woche
Kommentare 72
Achtsamkeit / BEWUSSTER LEBEN / Coaching / Emotionale Intelligenz / INTELLIGENTER ARBEITEN / Karriere / Persönlichkeit

B ei den Auftritten von Donald Trump kann man sich entweder entrüstet abwenden oder auch mit großen Augen staunen. Wie schaffen es die Dobrindts dieser Welt, sich selbstbewusst eine Aufgabe zuzutrauen, für die sie bisher kaum Erfahrung nachweisen können? Und dann die Chuzpe zu haben, auch Misserfolge so zu verkaufen, dass man nicht weiß, ob Bewundern oder Fremdschämen die angemessenere Reaktion ist. So ein Selbstbewusstsein müsste man haben, denken sich viele. Wie schafft man das? […]

Krise im Job oder Jobverlust – und wie Sie in 90 Tagen Ihr Comeback starten.

Leser in dieser Woche
Kommentare 2
Coaching / EFFEKTIVER FÜHREN / Gesundheit / Karriere / Persönlichkeit
karriere bernd_sieslack rkwichmann persoenlichkeits-blog

Ein Interview mit dem Coach Bernd Sieslack.   Als ich in jungen Jahren bei der Dresdner Bank war (kennt jemand noch den Namen?) war mir klar: „Wenn ich nicht goldene Löffel klaue, kann ich in der Bank schrittweise nach oben steigen und irgendwann von hier direkt in Rente gehen.“ Doch das Berufsleben hat sich dramatisch verändert. Gute und sehr gute Leistungen sind kein Garant mehr für die Dauer eines Jobs bzw. Arbeitsverhältnisses in der freien […]

Warum erfolgreiches Coaching die Emotionen berühren muss.

Leser in dieser Woche
Kommentare 15
Coaching

Und welche fünf Irrtümer es beim Coaching gibt. Obwohl viele Führungskräfte und Mitarbeiter bereits Coaching kennen und unzählige Artikel dazu erschienen sind, gibt es ein paar verbreitete Irrtümer im Coaching – und zwar auf beiden Seiten. Einige davon will ich hier mit den Erfahrungen als Coach zurecht rücken.   1. Irrtum: Im Coaching bekommt man Werkzeuge an die Hand. Zwar wünschen sich die meisten Menschen genau das, aber ich muss diese Erwartungen gleich in der […]

Ist Talent angeboren, Schicksal oder wird es draufgschafft?

Leser in dieser Woche
Kommentare 9
Buchbesprechungen / Coaching / Karriere / Neurobiologie

Oder: warum ich seit drei Wochen Tausende von Kreisen zeichne. Wie schaffte es ein armer russischer Tennisclub mit einem einzigen Hallenplatz, dass aus ihm zwanzig weibliche Tennisstars von Weltrang kamen? Wieso brachte eine kleine ländliche Stadt in Italien ein Dutzend Maler und Bildhauer hervor, die die italienische Renaissance begründeten? Warum stammen so viele hervorragende Fußballspieler aus Brasilien? Woher kommt dieses Talent? Vererbt? Zufall? Ein besonderes Training? Talent ist eben gottgegeben. Oder fest in den Genen […]

Wie wird man ein guter Coach?

Leser in dieser Woche
Kommentare 23
Allgemein / Coaching

Warum Eigensinn und Unsicherheit dabei so wichtig sind.   Wie wird man ein guter Coach? Ehrlich gesagt, ich weiß das nicht. Ich kann nur meinen Werdegang als Beispiel anführen. Eine meiner zentralen Eigenschaften ist der Eigensinn. Den sehe ich als großen Vorteil. Wenn man sich gleichzeitig gut in andere Menschen einfühlen kann. Also die Dinge so zu tun, wie man sie selbst für richtig hält. Auch wenn andere einem davon abraten. Damit kann man mit […]

Couch oder Coach?

Leser in dieser Woche
Kommentare 7
Coaching

Warum gibt es jetzt für jede alltägliche Handlung einen Coach?| Alles wird professionalisiert. Früher rannte man einfach los oder machte Gymnastik. Heute zeigt es einem der Personaltrainer. Früher hatten Führungskräfte keine Probleme. Oder sie lösten sie an der Hotelbar. Da kommt jetzt der Business-Coach. Früher überlegten die Leute, was sie erreichen wollen.

Am Welttag des Buches verlose ich drei Bücher.

Leser in dieser Woche
Kommentare 26
Allgemein / Coaching

Wenn Sie mir eine Frage beantworten können Sie eines gewinnen. Seit ein paar Jahren gibt es ja die Tradition der Welttage. Ein Welttag soll an internationale Themen und aktuelle Weltprobleme erinnern. Mittlerweile gibt es etwa 70 offizielle Welt- und Internationale Tage. Darunter so sinnige wie den Weltschildkrötentag am 23. Mai Internationalen Hurentag am 2. Juni Welttag des Mannes am 3. November Und heute, den 23. April, kann man gleich mehrfach feiern. Ist er doch dem […]

Machen Sie als Coach manchmal auch diesen Fehler?

Leser in dieser Woche
Kommentare 8
Coaching

Ein Gastbeitrag von Birgit Permantier Neulich kam ein Klient mit diesem Anliegen zu mir: „Ich habe kürzlich einen Workshop geleitet. Das Konzept hatte ich von meinem Chef, der  verhindert war, übernommen. Der Geschäftsführer der Firma, für die ich den Workshop leitete, war mit meiner Moderation nicht zufrieden. Er bemängelte, dass ich einen gewissen Aspekt im Thema überhaupt nicht bedacht hatte. Ich war dadurch völlig verunsichert und konnte gar nicht gelassen kontern. Ich fühlte mich so […]

Neues Seminar: Kurzzeit-Coaching für Führungskräfte.

Leser in dieser Woche
Kommentare 9
Coaching / Methoden

Lösungsorientierte Mitarbeitergespräche: 3 Tage, nur 6 Teilnehmer.Der Mitarbeiter kommt mit hochrotem Kopf ins Büro gestürmt: „So geht das nicht! Die neuen Vorgaben für die Produktion sind niemals zu schaffen!“ Die neue Kollegin sieht bedrückt aus. Auf Ihre Nachfrage bricht es aus ihr heraus: „Ich komme einfach mit der Abteilungsleiterin nicht zurecht. Sie kann mich nicht leiden und schiebt mit immer die unangenehmsten Aufgaben zu. Ich weiß nicht, was ich tun soll.“ Ein langjähriger Mitarbeiter ist […]