Alle Artikel in: Neurobiologie

Tabuthema „Depression“: Wirkung der Psychoanalyse im Gehirn nachgewiesen.

Leser in dieser Woche
Kommentare 13
Gesundheit / Neurobiologie / Psychologie

Alles, was im Deutschen mit der Vorsilbe „Psych…“ anfängt, ist vielen Menschen immer noch höchst suspekt. Nur so ist zu erklären, dass die Witwe von Robert Enke auf der Pressekonferenz des Vereins zum Selbstmord ihre Mannes sagte: „Er hat seine Krankheit geheim halten wollen, um sein Privatleben zu schützen und seine Karriere als Fußball-Profi nicht zu gefährden.“ Dieser Satz ist verständlich und gleichzeitig erschreckend. Offenbart er doch wie die Depression – immerhin die häufigste seelische […]

Männer – das schwache Geschlecht und sein Gehirn

Leser in dieser Woche
Kommentare 6
Neurobiologie / Partnerschaft

Ein Hirnforscher fordert bessere Vorbilder für Jungs. Die Überschrift ist der Titel des neuen Buchs von Gerald Hüther, das ich gerade lese. Schon als ich in der Buchhandlung den ersten Einleitungssatz las, war ich angetan: Wie wird ein Mann ein Mann? Oder präziser: Wie wird aus dem, was ein Mann werden könnte, schließlich das, wofür sich der Betreffende irgendwann hält: ein Mann? Sie merken, der Autor kann denken und spritzig formulieren. Ich erlebte ihn persönlich […]

Warum Menschen Veränderungen ablehnen – und wie man es trotzdem schafft.

Leser in dieser Woche
Kommentare 10
Methoden / Neurobiologie / Psychologie

Eigenes Verhalten zu verändern, ist mitunter schwierig. Das hat etwas mit der Persönlichkeit und unserem Gehirn zu tun. Okay, positiv klingende Veränderungen finden wir toll. Deswegen ist ja auch die Abwrackprämie so ein Erfolg. Man bekommt Geld geschenkt für etwas, was man sowieso haben will. Und die Aktion ist zeitlich befristet. Da werden ganz viele zu Schnäppchenjägern. Aber im allgemeinen mögen Menschen keine Veränderungen. Schon gar nicht welche, wo sie auf etwas Gewohntes verzichten müssen. […]

Aussehen, Geld, Intelligenz, Humor? Was zählt bei der Partnerwahl?

Leser in dieser Woche
Kommentare 6
Neurobiologie / Psychologie
Partnerschaft, Liebe, Beziehung, kopp-wichmann, persönlichkeits-blog

Oder ist es gar der Eisprung? Alle paar Monate liest man die Umfrage einer Frauenzeitschrift zu diesem Thema. Meist stehen da neben dem Aussehen, Verlässlichkeit, Familiensinn, Treue und der berühmte Humor auf den vorderen Plätzen. Die Reihenfolge wechselt je nach Umfrage. Wie schön, die „inneren Werte“ zählen also bei der Liebe am meisten. Das hört sich einfach gut an. Aber stimmt es auch? Die Wissenschaft ist sich darüber eher uneins. Es gibt hier vor allem […]

Wie ändern Menschen ihr Verhalten?

Leser in dieser Woche
Kommentare 5
Emotionale Intelligenz / Neurobiologie / Zeitmanagement

„Ich will so bleiben, wie ich bin!“ lautet ein Werbeslogan für fettreduzierte Lebensmittel mit dem verheißungsvollen Markennamen „Du darfst“. Doch wer seine Lebensmaximen morgens von der Margarinepackung abliest, muss sich nicht wundern, wenn das Versprochene nicht immer eintritt. Denn natürlich hat es die Natur so eingerichtet, dass bei allem Lebendigen nichts so bleibt wie es ist. Glücklicherweise sorgen unsere Wünsche, Bedürfnisse und das Leben mit seinen Herausforderungen dafür, dass nicht sehr lange etwas so bleibt, […]

Welche Folgen hat es, als Kind geschlagen worden zu sein?

Leser in dieser Woche
Kommentare 695
Neurobiologie / Persönlichkeit

Ein ernstes Thema. Trotz etlicher Erfahrungen mit Menschen zu diesem Thema, bin ich doch immer wieder auf’s Neue betroffen, wenn ich miterlebe, wie körperliche Strafen, die jemand vor zwanzig, dreißig Jahren oder länger erlitten hat, sich auf das spätere Leben auswirken können. Ich muss schon sehr genau hinhören und hinspüren, um mitzukriegen, dass jemand körperliche Gewalt in seiner Kindheit andeutet. Denn das Thema ist immer noch tabuisiert und vor allem auch schambesetzt. Doch wenn jemand beim […]

Gehirnjogging, Sudoku oder Gingko-Tropfen: Wie bleibt Ihr Gehirn jung?

Leser in dieser Woche
Kommentare 11
Gesundheit / Neurobiologie / Partnerschaft

Geheimrezepte, um möglichst lange alt und rüstig zu bleiben, gibt es nicht allzu viele. Regelmäßig liest man in Interviews mit Hundertjährigen, dass sie entweder dauernd Knoblauch zu sich nehmen, meist lange gearbeitet haben und täglich ihr Glas Rotwein (Whisky oder Portwein) zu sich nehmen. Noch nie habe ich jedoch gelesen, dass ein Hundertjähriger im Interview sein langes Leben auf sein regelmäßiges Joggen zurückführte -;). Statistisch erwiesen ist jedoch, dass Verheiratete länger leben als Singles. Es […]

Warum Mädchen niemals denken sollten, sie wären für Mathematik unbegabt.

Leser in dieser Woche
Kommentare 12
Neurobiologie / Partnerschaft

Ihre eigenen Gedanken können einen großen Einfluß auf das Ergebnis Ihres Verhaltens haben. Dieses Phänomen ist als Pygmalion-Effekt bekannt und spielt auch bei der selbsterfüllenden Prophezeiung eine Rolle. Wenn Sie an eine schwierige Aufgabe mit der Einstellung herangehen „Ui, das schaffe ich bestimmt nicht!“ ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie bei den ersten auftretenden Problemen dazu tendieren aufzugeben. Meist mit den Worten „Hab ich gleich gewusst“. Geht jemand an dieselbe Aufgabe mit einer optimistischen Haltung […]

Die Bilder in Ihrem Gehirn entscheiden, was für ein Leben Sie führen.

Leser in dieser Woche
Kommentare 14
Neurobiologie / Psychologie

In diesem Blog geht es immer wieder darum, dass wir die Welt nicht direkt erkennen können. Statt dessen machen wir uns Bilder von dem, was wir in der Welt wahrnehmen. Anders ausgedrückt: Sie nehmen die Welt nicht passiv wahr wie eine Photokamera, die das abbildet, was vor der Linse ist. Sondern wir nehmen aktiv wahr. Wir konstruieren unsere Realität. In seinem Vortrag auf dem Symposium, das ich vor zwei Wochen besuchte, sprach Prof. Gerald Hüther […]

Was Sie über Erkenntnisse der Neurobiologie unbedingt wissen sollten.

Leser in dieser Woche
Kommentare 20
Gesundheit / Neurobiologie

Zu diesem Thema gibt es einen neueren Artikel, den Sie hier lesen können. Letzte Woche war ich auf einem dreitägigen Symposion, das mein alter Kollege Gunther Schmidt (er half mir bei meiner Diplomarbeit über NLP) in Heidelberg veranstaltete: „Die Kraft von Imaginationen und Visionen“. Dort gab es u.a. Vorträge von Luise Reddemann, Verena Kast und eine eindrucksvolle Live-Demonstration von Horst Kraemer, der mittels Imaginationen einer Teilnehmerin mit einem Schleudertrauma innerhalb einer Stunde zu weitgehender Schmerzfreiheit […]