Warum ich Politiker immer weniger ernst nehmen kann.

Schreibe einen Kommentar
Persönlichkeit

Haben wir die Politiker, die wir verdienen oder gibt es keine besseren?
Ich habe lange Jahre in Selbsterfahrungsgruppen verbracht. Da lernte man unterscheiden, wann jemand pseudoklug rumfaselte, einen frech oder geschickt anlog und wann jemand die Wahrheit sprach. Kurz, es war ein intensives Training zu erkennen, wann jemand authentisch ist und wann jemand etwas darstellen will, was er nicht ist.

Das fällt mir immer ein, wenn ich Nachrichten schaue und Leuten zuhöre wie Wirtschaftsminister Brüderle, Außenminister Westerwelle, den Oppositionspolitikern Gabriel, Nahles und Künast oder den Ministerpräsidenten Mappus und Seehofer.

Ein ausgezeichnetes Interview in der brandeins 5/2010 mit Helmut Willke hat mir klargemacht, warum ich beim regelmäßigen Verfolgen der Tagespolitik abwechselnd resigniere, zornig werde oder mich verzweifelt an den Kopf fasse.

Hier drei Beispiele, die mich immer wieder den Kopf schütteln lassen …

Dauer: 9 Min.

Diesen Beitrag können Sie auf meinem Persönlichkeits-Blog nachlesen.

Und was halten Sie von Politikern?
Ich freue mich über einen Kommentar von Ihnen.
Danke.

Hören Sie dazu den Podcast.

Der Autor

Bloggt hier wöchentlich seit Juli 2005. Leitet intensive Persönlichkeitsseminare: 6 TN, 3 Tage, 1 Coach. Schreibt Bücher, eBooks und eMail-Kurse. Zeichnet jetzt sogar Cartoons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.