Alle Artikel mit dem Schlagwort: Führung

Was bei Veränderungen in Unternehmen oft vergessen wird.

Leser in dieser Woche
Kommentare 5
Achtsamkeit / EFFEKTIVER FÜHREN
Veränderungen rkwichmann persönlichkeits-blog

Weil der Blick nach außen leichter fällt als die Sicht nach innen. Dauernde Veränderungen und Anpassungen sind nötig. Umstrukturierungen und Changeprozesse sind an der Tagesordnung. Um hier nicht den Überblick zu verlieren, ist noch etwas nötig. Führungskräfte bewegen sich dauernd in Spannungsfeldern. Zwischen Macht und Ohnmacht. Zwischen Unsicherheit und Entscheidungsdruck. Zwischen Komplexität und dem Wunsch nach einfachen Lösungen.

Was können Führungskräfte von Leonard Bernstein lernen?

Leser in dieser Woche
Kommentare 4
Allgemein / EFFEKTIVER FÜHREN

Warum Mitarbeiterführung viel mit dem Dirigieren eines Orchesters gemeinsam hat. Wie  werden aus etwa hundert oder noch mehr Individualisten, die noch beim  Einspielen vor dem Konzert ein chaotisch durcheinander spielen, ein einheitliches Orchester? Ein Orchester ist nur dann erfolgreich, wenn es 1. präzise zusammenarbeitet, 2. die Leidenschaft für ein gemeinsames Ziel entwickelt, 3. die Führung durch den Dirigenten gut ist. Ein Orchester und sein Dirigent sind also in vielerlei Hinsicht der Modellfall eines erfolgreich geführten […]

Acht Dinge, wie Frauen ihre Karriere behindern.

Leser in dieser Woche
Kommentare 20
Karriere

Dass Frauen anders denken und handeln als Männer, ist bekannt. Leider haben sie oft  auch Verhaltensweisen, die im Job   hinderlich sind. Hier sind acht Psychofallen von Frauen im Job: 1. Frauen sagen selten direkt, was sie wollen. Die Folge ist, dass sie – vor allem von Männern – oft nicht wahrgenommen oder verstanden werden. Frauen drücken ihre Wünsche oft indirekt aus, zum Beispiel in Form einer Frage. „Finden Sie auch, dass hier schlechte Luft ist?“ […]

„Nur Tote bleiben liegen“ – meine Rezension.

Leser in dieser Woche
Kommentare 4
Buchbesprechungen

Der Buchtitel klingt wie ein Kriminalroman von Raymond Chandler. Und so spannend ist es auch, obwohl es um Wirtschaft, Zukunft, Führung, Innovation und Kreativität geht. Ich war mordsgespannt auf das neue Buch von Anja Förster und Peter Kreuz und ganz erfreut, als ich Anfang der Woche ein Rezensionsexemplar vom Verlag zugeschickt bekam. Wie interessant und gut ich es fand, merkte ich daran, dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe. Für die Besprechung wollte ich […]

10 Tipps, wie man trotz viel Arbeit Workaholism und Burnout vermeidet.

Leser in dieser Woche
Kommentare 26
Allgemein / Gesundheit / Karriere / Zeitmanagement

Wie schafft man die berühmte „Work – Life – Balance“? Ich bin kein Workaholic, obwohl ich  keinen großen Unterschied zwischen Beruf- und Privatleben kenne . Deshalb kann ich auch schlecht sagen, wie viele Arbeitsstunden ich pro Woche habe. Sicher mehr als fünfzig oder sechzig. Jetzt zum Beispiel ist Sonntagmorgen um halb acht. Ich sitze im Garten mit meinem Netbook. Die Sonne scheint, der Bach plätschert. Es ist friedlich – und ich schreibe diesen Artikel. Für […]

Der Rücktritt Köhlers und das Mißverständnis „Respekt“.

Leser in dieser Woche
Kommentare 7
Allgemein

Ein Amt braucht keinen Respekt. Menschen brauchen Respekt. Zum ersten Mal in Deutschland ist ein Bundespräsident zurückgetreten. Doch anders als im Fall des hessischen Ministerpräsidenten Koch findet der überwiegenden Teil der Presse diesen Schritt nicht nachvollziehbar, sondern überzogen. Wie kann man den Rücktritt Köhlers verstehen? Ich denke, dass der Ex-Präsident einem häufigen Mißverständnis erlegen ist, was den Begriff „Respekt“ angeht. Kurz gesagt: er verwechselte Rolle und Person. Oder psychologisch ausgedrückt: er kannte zu wenig seine […]

Ich kann viele Politiker immer weniger ernst nehmen.

Leser in dieser Woche
Kommentare 12
Allgemein

Haben wir die Politiker, die wir verdienen oder gibt es keine besseren? Ich habe viele Jahre in Selbsterfahrungsgruppen verbracht. Da lernte man unterscheiden, wann jemand pseudoklug rumfaselte, einen frech oder geschickt anlog und wann jemand die Wahrheit sprach. Kurz, es war ein intensives Training zu erkennen, wann jemand authentisch ist und wann jemand etwas darstellen will, was er nicht ist. Das fällt mir immer ein, wenn ich Nachrichten schaue und Leuten zuhöre wie Wirtschaftsminister Brüderle, […]

Wie Sie als Führungskraft, Trainer oder Coach fachlich auf dem Laufenden bleiben.

Leser in dieser Woche
Kommentare 8
Coaching / Karriere

Über die steigende Informationsflut beklagen sich viele. Den ganzen Tag piept und blinkt es. Die wenigsten bringen es fertig, nach einem Tag mit zahllosen Besprechungen, siebzig Emails und Dutzenden von Telefonaten abends noch ein Buch oder eine Fachzeitschrift zu lesen. Der Stapel auf dem Nachttisch wächst. Andererseits ist es wichtig, auf dem Laufenden zu bleiben. Die Halbwertszeit des einmal Gelernten wird immer kürzer. In fast allen Berufen kommen wöchentlich neue Informationen zu Technologien, Trends oder […]

Woran erkennt man eine schlechte Führungskraft?

Leser in dieser Woche
Kommentare 12
EFFEKTIVER FÜHREN / Karriere

Doch schlechte Führer werden erst möglich durch gehorsame und unbeteiligte Anhänger. Nicht erst seit der Wirtschaftskrise sind Führungskräfte in Politik und Wirtschaft vermerkt in die öffentliche Aufmerksamkeit geraten. Anlagebetrüger wie Bernard Madoff oder Wallstreet-Größen wie Richard Fuld von Lehman Brothers oder der letzte US-Präsident (wie hieß er noch gleich?) gelten als abschreckende Beispiele. In Deutschland sind es Namen wie Zumwinkel,  Georg Funke (Hypo Real Estate), Middelhoff (Arcandor), oder Reinhold Würth, die zeigen, dass eine Spitzenposition […]

Mythos Motivation: Warum Entwicklungshilfe und Elterngeld nicht die Probleme lösen.

Leser in dieser Woche
Kommentare 7
Psychologie

„Bitte nicht helfen. Es ist schon schwer genug!“ Dieses geflügelte Wort unter Helfern und Geholfenen beschreibt ironisch die janusköpfige Eigenart des Helfens. Einerseits ist da der Impuls des Helfenden, der beim Anblick von Hunger, Krankheit und Not, unbedingt etwas tun will. Wobei andererseits die systemischen Folgen für den Hilfeempfänger selten bedacht werden. Zwei Berichte in der FRANKFURTER ALLGEMEINE SONNTAGZEITUNG vom 12.4.09 haben mich zu diesem Beitrag angeregt. Warum die westliche Entwicklungshilfe versagt hat. In ihrem […]