Sie suchen noch mit Google? Probieren Sie doch mal Ms. Dewey!

Schreibe einen Kommentar
Methoden

So hilfreich in vielen Fragen des beruflichen und privaten Lebens die Suchmaschine Google ist, das grafische Erscheinungsbild ist doch recht schlicht.

Wie wäre es, wenn Sie einmal Ihre Suchbegriffe einer äußerst attraktiven Dame sagen könnten, die Ihnen dann die Ergebnisse noch unterhaltsam kommentiert?

Nun, dann fragen Sie doch Ms. Dewey. Sie beginnen Ihren Dialog mit ihr mit dem Satz „Ms. Dewey, just tell me”¦” – und warten ab, was passiert.

Sehr witzig ist auch, wenn Sie mehrmals auf “BEST OF DEWEY” klicken. Oder benutzen Sie folgende Suchbegriffe:

  • George W. Bush
  • casino
  • shoot (da wird Ms. Dewey sehr lebendig)
  • halo
  • xbox
  • playstation
  • Can I have your Phone Number ?
  • Would you take your bra off?
  • drink (!!!)
  • eat
  • Windows Vista
  • look

Probieren Sie auch, eine ganze Weile gar nichts zu fragen – und erleben Sie, wie Ms. Dewey zunehmend ungeduldig mit Ihnen wird. Ausprobieren!

PS: Wenn Sie den Artikel auch anderen Lesern empfehlen möchten, einfach unten auf
„Artikel weiterempfehlen“ klicken.
Danke.

Der Autor

Bloggt hier wöchentlich seit Juli 2005. Leitet intensive Persönlichkeitsseminare: 6 TN, 3 Tage, 1 Coach. Schreibt Bücher, eBooks und eMail-Kurse. Zeichnet jetzt sogar Cartoons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.