Ich mache eine Blogpause.

Kommentare 6
Allgemein

Aber mein Archiv mit 532 Artikeln über Persönlichkeitsentwicklung bleibt geöffnet.

blogpause

Was Menschen in meinem Alter und Lehrer im Sommer dürfen, dachte ich mir, muss ich doch auch können dürfen.

An diesen ungelenken Rechtfertigungsversuchen merken Sie schon, dass es mir nicht leicht fällt: Ich mache über den Sommer eine Blogpause.

Es ist meine erste Pause vom Bloggen. Ich weiß, dass viele Leser auf den wöchentlichen Artikel am Donnerstagmorgen warten. Damit jetzt niemand Entzugserscheinungen bekommt, kann ich auf mein Artikel-Archiv verweisen. Da sind mittlerweile 532 Beiträge seit Juli 2005 entstanden.

Interessant sind oft auch die Reaktionen auf meine Beiträge, immerhin 6531 Kommentare von 2121 Lesern. Da kann man einiges lesen.

Wer lieber hört anstatt zu  lesen , kann sich die wichtigsten meiner Blogbeiträge auch als Podcast anhören. Entweder auf meinem Podcast-Kanal oder bei Deutschlands größtem Podcast-Portal.

Wer intensiver sich mit einem Thema des Blogs beschäftigen möchte, dem kann ich meine beiden Bücher und vor allem meine eMail-Kurse empfehlen:

 

Was werde ich machen in der Blogpause?

cover_xs_blau_verkehrslagenZum einen drei Wochen Urlaub, um unsere griechischen Nachbarn wirtschaftlich nicht allein zu lassen. Zum anderen lesen, nichtstun, ausruhen.

Ach ja, und einen neuen eMail-Kurs will ich schreiben. Diesmal geht es um ein Thema, das am zweithäufigsten auf diesem Blog kommentiert wurde. Einen ersten Entwurf für das Cover habe ich schon.

Am 12. September lesen Sie wieder was Neues von mir. Bis dahin Ihnen eine gute Zeit.

 

Der Autor

Bloggt hier wöchentlich seit Juli 2005. Leitet intensive Persönlichkeitsseminare: 6 TN, 3 Tage, 1 Coach. Schreibt Bücher, eBooks und eMail-Kurse. Zeichnet jetzt sogar Cartoons.