„Für mich gibt’s nur alles oder nichts!“, sagte der Mann im Lebensthemen-Coaching.

Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Allgemein

Das „Alles-oder-nichts-Denken“ ist der Versuch, der Ambivalenz des Lebens zu entkommen. Doch nichts im Leben ist ganz schwarz oder weiß, völlig richtig oder ganz falsch. Menschen, die nur in solchen extremen Positionen denken, fürchten die Vielfalt, weil sie die Orientierung verlieren. Doch wie entsteht dieser extreme Denkstil? Lesen Sie hierzu meinen neuen Fallbericht. „Meine Probleme habe ich bisher immer selbst gelöst. Und zwar schnell radikal. Immer nach dem Prinzip: „Alles-oder-nichts.“ Damit bin ich gut gefahren. […]