„Ich bin immer in der Opferrolle“, sagte der Mann im Coaching.

Leser in dieser Woche
Kommentare 8
Allgemein

Die eMail kam spätabends von einem ehemaligen Seminarteilnehmer: „Bitte machen Sie mit meinem Bruder ein 3-h-Coaching. Er braucht es dringend, denn sein Leben ist eine Katastrophe. Er ist zeit seines Lebens in der Opferrolle. Ich zahle das Honorar für ihn.“ Bei solchen Aufträgen habe ich kein gutes Gefühl. Oft kommen solche Bitten von frustrierten Ehefrauen („Mein Mann braucht Hilfe, aber er lehnt alles mit Psycho ab.“) oder besorgten Müttern („Mein Sohn wohnt mit 32 immer […]