Kreativitätsmethoden: Wie Sie neue Ideen finden.

Kommentare 1
Methoden

Neue Ideen braucht jeder. Egal ob Sie in Ihrem Job eine kreative Lösung für ein Problem suchen oder als Selbständiger eine neue Geschäftsidee oder zusätzliche Dienstleistung suchen.

Kreativ zu sein, heißt, Dinge zu sehen, die jeder andere auch sieht, und dann Verbindungen herzustellen, die vorher niemand sonst sah. Zum Beispiel besteht das Geschäftsmodell aus der Kombination der traditionellen Versteigerung und einem Internetportal.

Sehr hilfreich dabei sind Kreativitätstechniken.
Die Gründe:

  • Wenn eine Organisation ihre Beziehungen (Mitarbeitenden,
    Kunden, usw.), ihre Dienstleistungen und/oder Produkte nicht
    ständig hinterfragt und verbessert, wird sie schnell überholt.
  • Kreativitätsmethoden sowie andere Denkwerkzeuge helfen dabei, Fragestellungen aus anderen Blickwinkeln zu betrachten und sich von den Mitbewerbern zu unterscheiden.
  • Das logische Denken reicht oft nicht mehr, weil heutige
    Fragestellungen keine Wiederholungen der Vergangenheit sind.
  • Denkwerkzeuge helfen Menschen dabei, ihre Denkprozesse
    sinnvoll und Schritt für Schritt zu strukturieren.
  • Systematische Denkprozesse stellen sicher, dass alle Beteiligten
    ihre Ideen einbringen und dass Entscheidungsträger dann ihre
    Entscheidungen aus mehreren guten Alternativen treffen können.

Foto

PS: Wenn Sie den Artikel auch anderen Lesern empfehlen möchten, einfach unten auf
„Artikel weiterempfehlen“ klicken.
Danke.

Der Autor

Bloggt hier wöchentlich seit Juli 2005. Leitet intensive Persönlichkeitsseminare: 6 TN, 3 Tage, 1 Coach. Schreibt Bücher, eBooks und eMail-Kurse. Zeichnet jetzt sogar Cartoons.

1 Kommentare

  1. Kreativitätstechniken bieten ein hohes Potential wenn man einordnen kann welche Methode für welche Art von Suche passt. Und man muss sich zu zeitaufwendigeren Methoden auch motivieren können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.