Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gefühle

Die Sedona-Methode: Vier Fragen, mit denen Sie negative Gefühle verändern können.

Leser in dieser Woche
Kommentare 40
Achtsamkeit

Wie Sie Ängste, Grübeleien und anderen Gedankenballast loswerden können. Seit längerer Zeit probiere ich mit mir selbst und einigen Klienten eine neue Methode der Veränderung aus, die SEDONA-Methode. Ich will Sie hier vorstellen. Sie besteht aus vier Fragen und stammt aus dem Buch „Die Sedona Methode“ des Amerikaners Hale Dwoskin, der sie wiederum von seinem Lehrer Lester Levenson übernommen hat. Obwohl sie sehr einfach klingt, ist sie äußerst wirkungsvoll. Wie gehen Sie mit unangenehmen Gefühlen […]

Warum erfolgreiches Coaching die Emotionen berühren muss.

Leser in dieser Woche
Kommentare 15
Coaching

Und welche fünf Irrtümer es beim Coaching gibt. Obwohl viele Führungskräfte und Mitarbeiter bereits Coaching kennen und unzählige Artikel dazu erschienen sind, gibt es ein paar verbreitete Irrtümer im Coaching – und zwar auf beiden Seiten. Einige davon will ich hier mit den Erfahrungen als Coach zurecht rücken.   1. Irrtum: Im Coaching bekommt man Werkzeuge an die Hand. Zwar wünschen sich die meisten Menschen genau das, aber ich muss diese Erwartungen gleich in der […]

123 Gründe, warum Sie Ihrem Denken allein nicht trauen dürfen.

Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Psychologie

Rezension des Buches „Ich denke, also spinn ich.“ Das hätte sich vermutlich René Descartes nicht träumen lassen, dass sein Satz mal eine solche Verbreitung erfahren würde. Descartes quälte sich ja mit der Beweisbarkeit der eigenen Erkenntnisfähigkeit. Und als unbezweifelbares Fundament fand er eben diesen Satz: „„Da es ja immer noch ich bin, der zweifelt, kann ich an diesem Ich, selbst wenn es träumt oder phantasiert, selber nicht mehr zweifeln.“ Doch irrte er sich. Denn wie […]

10 Prozent der Deutschen sind gefühlsblind. Sie auch?

Leser in dieser Woche
Kommentare 1
Emotionale Intelligenz / Neurobiologie / Persönlichkeit

„Verkopft, verschlossen oder abgebrüht.“ Bekommen Sie das öfter zu hören? Das könnte ein Hinweis auf Alexithymie sein: die Unfähigkeit, Gefühle wahrzunehmen und auszudrücken. Täglich haben wir es mit Menschen zu tun und müssen beruflich wie privat mit Ihnen auskommen. Ist der Kollege jetzt nur unzufrieden oder doch eher wütend? Ist die Bemerkung des Partners jetzt freundlich gemeint oder ironisch? Dabei hilft uns oft unsere Verstandes-Intelligenz nur bedingt. Doch zum Glück verfügt jeder von uns – […]

Müssen Führungskräfte authentisch sein?

Leser in dieser Woche
Kommentare 31
Allgemein / EFFEKTIVER FÜHREN

Sollten Führungskräfte ihre Gefühle zeigen? Oder ist besser, wenn sie diese zurückhalten und sich freundlich und verbindlich äußern? Und können wir überhaupt wirkungsvoll unsere Gefühle unterdrücken? Viele Menschen versuchen das. Doch es ist meist mit einem Verlust an Glaubwürdigkeit verbunden. Manager-Guru Fredmund Malik hat dazu eine ganz klare Meinung: Wer an Vertrauen interessiert ist, muss echt sein: „Gute Führungskräfte verzichten darauf, ihren Mitarbeitern ein X für ein U vorzumachen. Sie versuchen nicht, eine Rolle zu […]

Positives Denken – hilft das wirklich?

Leser in dieser Woche
Kommentare 21
Buchbesprechungen

Rezension des Buches von Konstanze Quirmbach „Ich bin da“ Emile Coué war ein französischer Apotheker, der früh davon ausging, dass das Unterbewusstsein einen großen Anteil an allen Gesundungsprozessen hat und jeder Mensch sich selbst positiv beeinflussen kann. Er gilt als Begründer der Autosuggestion und gab seinen Patienten positive Sätze („Affirmationen“), die sie jeden Tag mindestens zwanzig Mal morgens beim Aufwachen und abends beim Einschlafen sich sagen sollten.  Sein bekanntester Satz war: „Es geht mir von […]

Was tun, wenn der PC oder ein Programm wiederholt abstürzt?

Leser in dieser Woche
Kommentare 2
Allgemein

Für mein zweites Buch schreibe ich gerade an einem Kapitel über psychische Abwehrmechanismen.  Damit werden psychische Vorgänge bezeichnet, die den Zweck haben, miteinander in Konflikt stehende psychische Tendenzen (Triebe, Wünsche, Motive, Werte) mental so zu bewältigen bzw. zu kompensieren, dass die resultierende seelische Verfassung konfliktfreier ist. Dies erfolgt meistens unbewusst. Vermutlich kennen Sie den Abwehrmechanismus der Regression. Hier zieht sich der Mensch unbewusst auf eine frühere Entwicklungsstufe der Ich-Funktionen zurück. Sicher kennen Sie diesen Abwehrmechanismus  […]

Was männliche Führungskräfte von Obama lernen können.

Leser in dieser Woche
Kommentare 30
Karriere / Persönlichkeit

Das letzte Mal, dass ich eine Nachrichten im Fernsehen verfolgte und mir immer wieder die Tränen kamen, war beim Fall der Mauer in Berlin. Letzte Nacht war es wieder so weit. Ich saß da, schaute die Bilder der Menschen, als das Ergebnis der US-Wahl verkündet wurde, sah die begeisterten Menschen – und war ergriffen. Da mir das bei einer Bundestagswahl noch nie passierte und ich auch zu Amerika keine besonderen Beziehungen pflege, dachte ich, dass […]

Warum Sie nicht unbedingt Steve Pavlina’s Buch „Personal Development for Smart People“ lesen müssen.

Leser in dieser Woche
Kommentare 27
Persönlichkeit / Psychologie

Read this post in a bad English translation. Seit zweieinhalb Jahren betreibe ich diesen Persönlichkeits-Blog. Mit den ca. 1000 Lesern pro Monat bin ich überrascht und sehr zufrieden. Gegen den Guru der Persönlichkeits-Blogger ist das natürlich gar nichts. Der heisst Steve Pavlina und hat zwei Millionen Besucher pro Monat. Auf seinem Blog schreibt er über sehr viele Themen, von Beziehungen über Produktivität bis zu Ernährung. Derzeit lässt er uns an seinen Erfahrungen mit einer Saftdiät […]

Aussehen, Geld, Intelligenz, Humor? Was zählt bei der Partnerwahl?

Leser in dieser Woche
Kommentare 5
Neurobiologie / Psychologie

Oder ist es gar der Eisprung?Alle paar Monate liest man die Umfrage einer Frauenzeitschrift zu diesem Thema. Meist stehen da neben dem Aussehen, Verlässlichkeit, Familiensinn, Treue und der berühmte Humor auf den vorderen Plätzen. Die Reihenfolge wechselt je nach Umfrage. Wie schön, die „inneren Werte“ zählen also am meisten. Das hört sich einfach gut an. Aber stimmt es auch? Die Wissenschaft ist sich darüber eher uneins. Es gibt hier vor allem zwei Hypothesen: Die Hypothese […]