Das Wollen ist schmerzhaft. Das Haben problematisch. Das Verlieren katastrophal. Aber das Sein ist ganz schön.

–Peter Breuer

Haben und Sein.

Ein paar Geschenkideen, um Letzteres zu stärken.

2014 12 13 04.04.34 e1418440091781 Haben und Sein.

Weihnachtsvorbereitungen in Ägypten, wo ich diesen Artikel schreibe.

Haben und Sein.

Diese zwei Lebensziele oder besser gesagt Lebenszustände beschrieb Erich Fromm bereits im Jahr 1976 in seinem gleichnamigen Buch.

Kurz gesagt, wollen wir im Haben-Modus von allem immer mehr – in der Hoffnung, dass uns dies Zufriedenheit oder Glück verschafft. Kurzfristig erleben wir das auch, wenn wir ein erstrebtes Gut erworben oder ein Ziel erreicht haben. Doch die Freude währt nur kurz und etwas anderes verspricht uns, noch glücklicher durch dessen Besitz zu werden.

Im Seins-Modus haben wir diesen Mechanismus, dem alle Menschen immer wieder mal erliegen, durchschaut. In diesem Modus sind wir mit unserer Aufmerksamkeit ganz im Moment und erleben dadurch Zufriedenheit und vielleicht kurzfristig auch Glück. Wir erkennen, dass wir fast immer schon reich sind – mit allem ausgestattet, was wir zum Leben brauchen.

Wenn ich die Geschenkvorschläge der Kaufhäuser und Online-Versender überfliege finde ich da schöne, nützliche und überflüssige Dinge. Jemanden zu Weihnachten etwas zu schenken, was er/sie sich wünscht, macht Freude. Dem Gebenden wie dem Beschenkten.

Schwieriger wird es immer dann, wenn man Menschen eine Freude machen will, die keine erfüllbaren Wünsche haben und schon fast alles an materiellen Dingen haben. Okay, guter Wein, CD’s oder ein Bildkalender gehen fast immer. Aber nicht jeder freut sich über selbstgestrickte Schals oder selbst eingemachte Gelees oder Chutneys.

Deswegen finden Sie in diesem Beitrag vor Weihnachten ein paar Ideen, die den Seinsmodus stärken sollen. Der Nachteil im Haben-Modus ist ja, dass man selten an eine Grenze kommt. Hat man ein gut funktionierendes Smartphone lockt einen das neue Modell mit ein paar Eigenschaften, die toll klingen.

Im Seins-Modus kommt man nie an eine Grenze.

Einfach weil das Sein, also das unmittelbare Erleben kaum steigerbar ist. Es ist. Oder man ist eben. Es sei denn, man wendet auch darauf die Messkriterien des Habens an: „Heute habe ich besonders tief meditiert“ oder „Heute war ich total im Hier und Jetzt.“

Thema verfehlt, hieß das unter dem Schulaufsatz.

Nun zu meinen Vorschlägen, die es erleichtern können, dass Sie oder der/die von Ihnen Beschenkte in der nächsten Zeit öfter mal in den Seins-Modus wechseln kann.

Alle eMail-Kurse oder eBooks erhalten Sie auf Wunsch gern mit einem Geschenkgutschein von mir. Einfach nach der Bestellung mir in einer Mail den Namen und die eMail-Adresse des Beschenkten mitteilen. Weiterlesen


Warum Sie als Trainer, Coach, Berater oder Autor einen lesenwerten Blog brauchen.

Mit diesem Online-Kurs lernen Sie in 6 Monaten alles, was Sie dazu brauchen.   Mit einem Blog ist es wie mit einem Buch, das Sie geschrieben haben. Sie müssen dafür sorgen, dass es gelesen wird. Solange es aber beim Buchhändler nur im Regal steht, finden es potenzielle Interessenten nur durch Zufall oder gezielte Suche. Bei


Selbständig machen: Welche Eigenschaften und Fähigkeiten brauche ich?

Meine besten Tipps aus 30 Jahren Erfahrung. Ich liebe Video-Interviews. Vor allem, wenn sie so professionell vorbereitet und gemacht werden, wie bei Michael Omori Kirchner. Er ist Porträt- und Werbefotograf in Heidelberg und hat einen eigenen Blog. Im Oktober machten wir ein Interview zum Thema “Welche Fähigkeiten brauche ich als Selbständiger?” Hier der Link zum


Partnerschaften zerbrechen oft nach demselben Muster.

Mein neues eBook über Affären, Untreue und wie man sie übersteht ist da. “Wissen Sie eigentlich, wo Ihr Mann gerade ist?” Kaum etwas kann einen in der Partnerschaft mehr erschüttern als wenn man erfährt, dass der Partner oder die Partnerin fremdgeht. Egal ob durch den Anruf eines Fremden. Oder weil Ihnen zufällig beim Aufräumen eine