Alle Artikel mit dem Schlagwort: Beziehung

Sie wollen länger leben? Streiten Sie mehr mit Ihrem Partner!

Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Gesundheit / Partnerschaft

Was machen Sie, wenn Sie mit Ihrem Partner unterschiedlicher Meinung sind oder Sie etwas am Verhalten des anderen stört? Konflikte gehören zum Leben, beruflich wie privat. Konflikte sind der Preis dafür, dass es unterschiedliche Ansichten, Meinungen zu derselben Sache geben kann. Aus meiner Erfahrung in der Arbeit mit Paaren kann ich vier Konfliktmuster unterscheiden: Paare, die sich selten oder nie streiten. Zwar wird etwas genörgelt oder man geht sich aus einige Zeit aus dem Weg, […]

Konflikte – wie sie entstehen und wie man sie löst.

Leser in dieser Woche
Schreibe einen Kommentar
Emotionale Intelligenz

Und welche Spielregeln bei Konflikten in der Partnerschaft wichtig sind.                   Konflikte gehören zum Leben. Sie entstehen unweigerlich, weil Menschen unterschiedliche Wahrnehmungen, Sichtweisen und Werte haben. Konflikte sind also die Regel – nicht die Ausnahme. Das gilt auch für Beziehungen und Partnerschaften. Doch die wenigsten von uns haben gelernt, Konflikte konstruktiv zu lösen. Viel häufiger versuchen wir, mit indirekten Konfliktstrategien zurecht zu kommen. Indem wir Konflikte nicht […]

Achtsamkeit ist der Schlüssel zur Liebe.

Leser in dieser Woche
Kommentare 1
Partnerschaft

Und wie man sie im Alltag bewahrt. Ertappt! Der Stock des Zen-Meisters saust sanft, aber bestimmt auf die Schultern des Meditierenden nieder. Wachheit und Achtsamkeit sind ihm während des Zazen, der traditionellen Sitzmeditation, abhanden gekommen. Der Meister hat es bemerkt. „Na, und? Fällt dir nichts auf?“ Freundlich, aber bestimmt schaut Michaela auf ihren Mann. Eine klassische Szene, wenn die Aufmerksamkeit des Partners im Beziehungsalltag abhanden gekommen ist. Und weder der liebevoll dekorierte Frühstückstisch am Sonntagmorgen […]

Dankbarkeit: Warum fällt es Menschen schwer, „Danke“ zu sagen?

Leser in dieser Woche
Kommentare 4
Glück

Dankbarkeit und Danken setzt voraus, dass uns etwas geschenkt wird, auf das wir keinen Anspruch haben. Wenn ich etwas kaufe, erwerbe ich das Recht, das Produkt zu besitzen. Dafür braucht man sich nicht zu bedanken. Doch wenn ich Geburtstag habe und jemand schenkt mir etwas, dann will er mir etwas Gutes tun – obwohl ich nichts dafür getan habe. Ich bin zwar ein Jahr älter geworden aber das gemachte Geschenk ist nicht die Anerkennung dafür. […]

„Was reizt Frauen an älteren Männern?“ und andere Artikel zum Thema „Beziehung“.

Leser in dieser Woche
Schreibe einen Kommentar
Partnerschaft

Aus einem Interview mit mir für das Themenportal „Partnerschaft“ bei T-online ist gerade dieser Beitrag entstanden. Lesen Sie hier weiter … Diesen Artikel können Sie sich hier herunterladen. Ein weiter Artikel über Frauenfreundschaften und entsprechende Probleme entstand aus einem Interview mit Bettina Levecke und ist hier nachzulesen. Noch mehr Wissenswertes über Paarbeziehungen, Krisen und Lösungswege finden Sie auf meiner speziellen Website für Paartherapie PS: Wenn Ihnen dieser Beitrag gefiel … dann empfehlen Sie ihn doch […]

Was ich als 30-jähriger vor meiner Midlife Crisis gerne gewusst hätte.

Leser in dieser Woche
Kommentare 8
Glück

Im Herbst meines Lebens (ich bin 58 Jahre alt) gelingen mir manche Dinge besser. Kann ich meine Zeit, meine Kraft und meine Energie besser nutzen, weil ich diese begrenzten Ressourcen besser einteilen kann. Warum geht das jetzt? Und nicht schon viel früher? Ich habe darüber nachgedacht und bin auf folgende Punkte gekommen. Dinge, die ich – vielleicht – schon als Vierziggjähriger gern gewusst hätte.

1. Dinge, um die ich man sich Sorgen macht, passieren meist nicht. Und um das, was einem passiert, hat man sich meist keine Sorgen gemacht.
Wie oft lag ich als Selbständiger nachts wach und machte mir Sorgen, ob finanziell alles gut gehen würde. Auch ob und in welchem Alter ich eine Glatze bekommen könnte und was man dagegen tun kann, beschäftigte mich immer wieder.
Dass bis aber einmal meine Wohnung durch einen Wasserschaden komplett verwüstet werden würde, darüber hatte ich mir keine Gedanken gemacht. Und es passierte mir dreimal - in verschiedenen Wohnungen. Auch eine üble Gallenoperation kam völlig unvorbereitet.
Das passiert auch anderen Leuten. Exkanzler Schröder machte sich ja auch Sorgen um seine Haare. Strengte gar einen Prozess an, falls jemand behaupten wollte, dass sie gefärbt seien. Dass er bald durch eine weibliche Kanzlerin abgelöst werden könnte, hatte er wohl auch kaum bedacht.

2. Es gibt nur wenige Dinge, die im Leben wirklich Bedeutung haben.
In meinen Seminaren lasse ich manchmal die Teilnehmer in einer Trancereise auf ihr Leben zurück-schauen – vom Totenbett aus. Aus dieser Perspektive rücken die Dinge des eigenen Lebens in eine ganz andere Prioritätenfolge, als wenn man mitten drin steht.
Immer das neueste Handy-Modell gehabt? Morgens immer als erster Im Büro gewesen? Immer sein Idealgewicht gehalten? Vom Totenbett aus betrachtet – alles geschenkt!
Was von da aus wirklich Bestand hat, sind meistens nur zwei Dinge. Erstens unsere Beziehungen. Und zweitens, die Erfahrung, etwas Persönliches in seinem Leben vollbracht zu haben.

3. Das Leben ist mehr als eine Sammlung von To-do-Listen.

Fremdgehen, Seitensprung, Affären, Eifersucht – Was tun?

Leser in dieser Woche
Partnerschaft

Vor einigen Monaten wurde ich zu obigem Thema interviewt. Da mich immer wieder Fragen zu diesem ‘heißl;en’ Thema erreichen, hier das komplette Interview.

Warum haben wir überhaupt Affären?

Dazu gibt es viele Standpunkte. Aber einen, den ich sehr wichtig finde, ist, dass wir biologische Wesen sind. Der Hauptzweck der Evolution ist nun mal, dass die menschliche Rasse sich fortsetzt und das spielt bei der Sexualität sehr stark mit rein. Früher ging es hauptsächlich um Fortpflanzung, sowas wie Liebe war in den vergangenen Jahrhunderten längst nicht so wichtig. Auch heute gibt es ja noch Völker, wo drei oder vier Partner zusammen leben. Das ist dort ein funktionierendes Modell, nur im Westen existiert die Idee der Monogamie. Aber die ist nun mal eindeutig gegen unser kulturelles Erbe.
Ein anderer Punkt ist der, dass Liebe und Sexualität nicht unbedingt was miteinander zu tun haben. Es ist schön, wenn es in einer Beziehung zusammen kommt, aber auch wenn man jemanden liebt, richtet sich das sexuelle Interesse nicht automatisch nur auf diesen einen.

Gibt es Menschen, die anfälliger sind für Affären als andere?

Ja, da gibt es sehr großl;e Unterschiede. Das hat vor allem mit der Risikobereitschaft eines Menschen zu tun. Eine Affäre bringt Konflikte mit sich - äußl;erlich und/oder innerlich. Man muss bereit sein, die vor seinem Partner zumindest eine Weile zu verheimlichen. Es muss einem liegen zu lügen und man muss die Affäre mit seinem inneren Gewissen vereinbaren und sie von sich abspalten können. Aber genau das können viele nicht. Diese Menschen quälen sich dann und werden schon allein aus Angst seltener Affären haben.
Aber die Anfälligkeit hat natürlich auch mit inneren Werten und moralischen Standards zu tun. Wobei hier viele eine Doppelmoral haben: Wenn ich meinen Partner betrüge, macht das nichts. Aber wenn er das macht, ist sofort Schluss. Doch diese Art zu denken ist menschlich.

Wann sollte man eine Affäre beichten und wann sie besser für sich behalten?

Mann, Frau, Beziehung – und der 2. Satz der Thermodynamik.

Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Partnerschaft

In meinen Persönlichkeitsseminaren und Coachings, in denen es vor allem um berufliche Themen geht, frage ich nach einer Weile auch nach dem privaten Umfeld. Denn beides gehört für mich zusammen. In der Partnerschaft und Familie werden wir, wenn es gut läuft, akzeptiert ohne Besonderes leisten zu müssen. Im Beruf finden wir, wenn es gut läuft, Abstand von der Liebe und können unser kreatives Potenzial nutzbringend einsetzen.

Doch damit es in beiden Bereichen “gut läuft”, braucht es Aufmerksamkeit und Einsatz. Denn nach dem 2. Satz der Thermodynamik wird alles von alleine schlechter. Die Fensterrahmen Ihres Hauses verwittern. Ihr sauberes Auto wird von alleine dreckig. Die Schreibtischordnung verschwindet unter Briefen, Akten und Notizen. Ihr Garten verwildert. Ein Projekt droht, gegen die Wand zu laufen. Und dasselbe passiert mit Ihrer Beziehung im Lauf der Zeit. Will man das nicht, so muss man etwas dafür tun. Aufräumen, pflegen, instandhalten.
Bei Haus, Auto, Schreibtisch , Garten und Projekt akzeptieren wir das. Und tun auch meist das Notwendige. Dass auch eine Beziehung Zeit, Aufmerksamkeit und Pflege braucht, glauben viele erst dann, wenn man “sich auseinander gelebt hat”.
Hier kommen ein paar Denkanstößl;e und konkrete Anregungen, wie Sie den “Garten Ihrer Liebe” auf die Dauer pflegen können.

Männer und Frauen passen einfach nicht zusammen.

Leser in dieser Woche
Schreibe einen Kommentar
Partnerschaft
sterne, himmel, mann, frau, kopp-wichmann, persönlichkeits-blog

Ein Mann und eine Frau gehen campen, bauen ihr Zelt auf und schlafen ein. Einige Stunden später weckt der Mann die Frau auf und meint: “Schau gerade hinauf in den Himmel und sage mir was du siehst!” Die Frau sagt: “Ich sehe Millionen von Sternen.” Der Mann fragt: “Und was denkst du jetzt?” Die Frau überlegt eine Minute: “Astronomisch gesehen sagt es mir, dass da Millionen von Galaxien und Billionen von potentiellen Planeten sind. Astrologisch […]

Die häufigsten Beziehungsfehler – Oder auch: Sieben Tipps für eine gute Beziehung.

Leser in dieser Woche
Kommentare 60
Partnerschaft

Zum Bewegen eines Kraftfahrzeugs braucht man ein mehrwöchiges Training mit Abschlussprüfung. Wer Fische angeln will, muss einen Vorbereitungslehrgang von mindestens dreißl;ig Stunden Dauer sowie eine Anglerprüfung absolvieren. Nur zum Führen einer Beziehung braucht es außl;er einer zeitweise hormonell bedingten Verwirrung keine Bedingungen. Das halte ich für einen groben Fehler und erklärt, warum Menschen zwar lebenslang ein Auto fahren oder eben angeln, wohingegen die Dauer von Beziehungen immer mehr abnimmt. Aus meiner Sicht sollte man schon in der Schule die wirklich wichtigen Kenntnisse des Lebens erwerben (und das sind für die meisten eben nicht die vier östlichen Nebenflüsse des Amazonas).

Diese verfehlte Lehrplanpolitik garantiert Tausenden von Paartherapeuten ihr Auskommen und Millionen von Paaren viel Leid. Deshalb möchte ich aus meiner langjährigen Arbeit mit vielen Paaren folgende Tipps geben: