Feedbacks zum eMailkurs „Sich selbst motivieren“

Der eMail-Kurs wurde schon über 600 mal bestellt.
Hier einige Feedbacks dazu:

 

Was war anfangs die Hürde, die Sie zögern ließ, diesen eMailkurs zu bestellen?

Hab ich wirklich zu meinen sonstigen Verpflichtungen Zeit, den Kurs ernsthaft durchzuarbeiten?

Was haben Sie durch das Lesen der Lektionen konkret verändert?

Die andere Art der motivierenden Lösungsansätze – mehr in Richtung Selbstverantwortung – war für mich ausschlaggebend – z.B. Ihr Vorschlag statt: „Ich will nicht mehr in/bei meinem jetzigen Beruf/Arbeitgeber usw. arbeiten – zu überlegen bzw. proaktiv zu sich selbst zu sagen: „Ich informiere mich über offene Stellen…“.
Es ist unglaublich, wie auf einmal alles in einem selbst lebendig wird und ich ins Überlegen komme und bereits in meinem Kopf sich adäquate Firmen quasi „selbst vorstellen“.

Was gefiel Ihnen am besten an dem eMail-Kurs? Und was nicht so gut?

Dieser „Freibrief“ – als Erwachsener ohne die sonstigen Motivationstechniken heranzugehen, sich selbst zuzugestehen, proaktiv zu handeln und sich quasi den positiven Ausgang bereits vorwegzunehmen.

Was sind zwei, drei andere Vorteile des eMailKurses?

Ich konnte, nach meiner anfänglichen Skepsis, den Kurs bequem in meinen Alltag einbauen, auch kam ich mir zu keiner Zeit gegängelt vor und konnte so in Ruhe meine Gedanken schriftlich fixieren (dazu würde ich dringend raten, denn wer schreibt, der bleibt…) und erhält dadurch die Möglichkeit nochmals alles zu überdenken und zu ergänzen im Laufe des Kurses.

Würden Sie den eMail-Kurs weiterempfehlen? Wenn ja, warum?

Ich empfehle den Kurs unbedingt weiter, da er fundierte Fragen enthält, die zum Umdenken anregen ohne aufdringlich zu sein.

Gibt es noch etwas, was Sie mir mitteilen wollen?

Ich bin schon einige Zeit treue Leserin Ihres Blogs. Sie sind für mich einer der wenigen ernst zu nehmenden Unternehmer, dem ich vertraue und bei dem ich es kaum erwarten kann, bis ich wieder eine Benachrichtigung in meinem E-Mail-Postfach vorfinde.

Herzlichen Dank Herr Kopp-Wichmann, dass Sie Ihren reichen Erfahrungsschatz mit uns teilen.

Susanne Rink


 

beatrice legien-flanderganBeatrice Legien-Flandergan
www.legien-flandergan.de

Ihr Webinar mit dem Hinweis zu dem Gesetz der Reaktanz hat mich inspiriert und neugierig gemacht. Auch wenn ich selbst eine Menge darüber weiß und selbst Coach bin, hat mich interessiert, wie Sie an dieses Thema herangehen. Ich hatte gerade einen Wunsch, etwas zu verändern, bei dem ich mich schwer tat, da so richtig in die Gänge zu kommen. Ich erhoffte mich, durch Ihren Kurs hilfreiche Impulse und Fragen zu bekommen, die mir weiterhelfen könnten.

Ich fand, es waren hilfreiche Fragen und Impulse, denn die Gründe hinter meinem Veränderungswunsch und warum gerade das mir so wichtig ist, sind mir noch deutlicher geworden. Da haben mir auch sehr Ihre Anregungen und begleitende Informationen dazu geholfen. Ich habe sogar ein paar mir zuvor nicht so bewusste Gründe entdeckt, die sehr wichtig für mich sind.

Interessanterweise ist dabei am Ende noch etwas anderes herausgekommen, als ich am Anfang dachte. Aber genau das ist es, was wichtig für meinen nächsten Schritt ist. Somit hat sich innerlich etwas Wichtiges bewegt und ich habe mehr Klarheit zu meinem Thema bekommen, so dass es nun leichter wird, die nächsten Schritte zu gehen. Es gab schon Situationen, wo ich klarer als bisher aufgetreten bin.

Es ist ein kurzer knackiger Kurs mit sehr hilfreichen Fragen, Informationen und Anregungen, der ohne viel Aufwand sehr gute Ergebnisse liefern kann. Und Ihre tollen Cartoons lockern den eMail-Kurs hervorragend auf.

Ich kann diesen Kurs empfehlen, denn er bewegt etwas in Menschen mit Veränderungswünschen und bringt sie auf jeden Fall ein Stück weiter in die richtige Richtung. Vielen Dank für diesen Kurs und herzliche Grüße,


Manfred Schön schreibt:

  1. Was war anfangs die Hürde, die Sie zögern ließ, diesen eMailkurs zu bestellen?

Die Frage „Na, ob das funktioniert…“

  1. Was haben Sie durch das Lesen der Lektionen konkret verändert?

Den Ansatz, mit dem ich jetzt an „ungeliebte“ Aufgaben herangehe.

  1. Was gefiel Ihnen am besten an dem eMail-Kurs? Und was nicht so gut?

Die Form der Präsentation gefällt mir im großen und ganzen. Die Frage ist nur, ob es nicht auch funktioniert, wenn man die Lektionen zusammen bekommt und abarbeitet.

  1. Was sind zwei, drei andere Vorteile des eMailKurses?

Die Mischung aus geschriebenem Wort und gesprochenem Text ist sehr gut

  1. Würden Sie den eMail-Kurs weiterempfehlen? Wenn ja, warum?

Ja, ich empfehle ihn weiter, weil er einen erfolgversprechenden Ansatz zu erfolgreichen Selbstmotivation bietet und preiswert ist.

  1. Gibt es noch etwas, was Sie mir mitteilen wollen?

Herzlichen Dank für den Kurs und Ihre „Sonntagsperlen“ die ich mit großer Begeisterung verfolge und nutze.


 

Inga Schindler schreibt:

  1. Was war anfangs die Hürde, die Sie zögern ließ, diesen eMailkurs zu bestellen?
    Der Gedanke, dass es ein weiterer Ratgeber in schriftlicher Form wie auch immer ist, und nichts bewirkt. Derlei Bücher, Artikel etc. habe ich mehrere im Schrank (gehabt).
  2. Was haben Sie durch das Lesen der Lektionen konkret verändert?
    Ich wollte mit den Lektionen mein Ess-und Trinkverhalten hin zum gesünderen Verändern. Und ich bin dabei.
  3.   Was gefiel Ihnen am besten an dem eMail-Kurs? Und was nicht so gut?
    Mir gefiel besonders die Möglichkeit, zu wählen, ob ich lese oder ob ich mir den Podcast anhöre.
  4.  Was sind zwei, drei andere Vorteile des eMailKurses?
    Da ich ihrem Blog schon länger folge, und auch bereits das eine oder andere in meinem Leben und meiner Sichtweise hin zu mehr Achtsamkeit geändert habe, gefiel mir gut, wie sehr die Fragen mich emotional angesprochen haben.
    An einer Stelle bin ich in Tränen ausgebrochen – da wusste ich, ich bin wieder einen Schritt näher an einer „inneren Wahrheit“.
    Und dass die Lektionen mit Abstand kommen, so dass sich die einzelnen Fragen und Antworten setzen konnten, hat mir sehr geholfen.
    Die Lektionen durchzuarbeiten zeigt mir auf, dass ich als Mutter bei dem Versuch, meine Kinder zu etwas zu motivieren bisher auf die üblichen Widerstände getroffen bin – vielleicht kann ich ja jetzt meine Kinder besser unterstützen, die Ziele motivierter anzugehen, die ja ihren Wünschen und Träumen entsprechen.
  5. Würden Sie den eMail-Kurs weiterempfehlen? Wenn ja, warum?
    Ich würde dem Kurs gerne weiterempfehlen. Er ist klug und wertschätzend geschrieben und gesprochen – und alles was ich unter Frage 3 und 4 geantwortet habe. Für den Augenblick fällt es mir jedenfalls leicht, meine Entschlüsse einzuhalten und ich erlebe ein paar Vorteile, die ich mir erträumt habe, bereits.

 


 

Ute Lehmann schreibt:

ute-lehmannWas war anfangs die Hürde, die Sie zögern ließ, diesen eMail-Kurs zu bestellen?
Es stellte sich mir die Frage, ob der Kurs wirklich inhaltsreich ist.

  Was haben Sie durch das Lesen der Lektionen konkret verändert?
Ich habe meine Einstellungen zu meinen Zielen überdacht und vor allem, ob meine Ziele wirklich MEINE Ziele sind

  Was gefiel Ihnen am besten an dem eMail-Kurs? Und was nicht so gut?
Am besten gefiel mir die kurze sachliche Darlegung und Anregung der eigenen Gedanken.
Was mir nicht so gefiel, liegt nicht bei Ihnen. Es ist die Ungeduld, auf den nächsten Tag warten zu müssen bis es weitergeht 😉

Was sind zwei, drei andere Vorteile des eMail-Kurses?
Ich bin zeitlich ungebunden, um meine Ziele neu zu überdenken
Durch den Kurs daheim fühle ich mich in meinen Überlegungen ungestört
Bei Fragen kann ich den Kurs immer wieder als pdf aufrufen oder sogar anhören.

  Würden Sie den eMail-Kurs weiterempfehlen? Wenn ja, warum?
Den Kurs würde ich gern weiterempfehlen. Jeder braucht für irgendein Vorhaben einen Denkanstoß und dieser Kurs ist dabei sehr hilfreich

  Gibt es noch etwas, was Sie mir mitteilen wollen?
Ihre bildhaften Darstellungen und die Cartoons gefallen mir sehr gut.


 

Christine schreibt:

Was war anfangs die Hürde, die Sie zögern ließ, diesen eMailkurs zu bestellen?
Es gab schlichtweg keine Hürde für mich. Sie haben die Hürde mit der Probelektion vorweggenommen! Der Preis hätte übrigens aus meiner Sicht auch höher sein dürfen.

Was haben Sie durch das Lesen der Lektionen konkret verändert?
Generell die Reflexion auf das Thema „Gründe“ und „Selbstbewusstsein“ (also was mache ich tatsächlich insgeheim nur, um anderen zu gefallen – und nicht ganz für mich allein.
Mit dem Motivationskurs startete ich nun konkret mein Essverhalten zu notieren, zu beobachten um es langfristig zu verändern und so die positiven Effekte daraus zu erhalten.

Was gefiel Ihnen am besten an dem eMail-Kurs? Und was nicht so gut?
– Die Varianten pdf und Audio gefielen mir sehr gut!
– Der Inhalt sowieso .. !
– Die Länge der Lektionen war super, kurz und knackig!
– Wenn mir etwas nicht so gut gefallen hat, dann als einziges das „old school logo“ in den pdf’s 😉 Das passt stilistisch gar nicht zu Ihren schönen Cartoons.

Was sind zwei, drei andere Vorteile des eMailKurses?
– Der Zeitversatz regt das Denken über mehrere Tage an.
– Flexibel, wann immer ich Zeit habe

Würden Sie den eMail-Kurs weiterempfehlen? Wenn ja, warum?
Auf jeden Fall! Der Kurs holt (genau wie angekündigt!) die wahrhaften, meist versteckten oder unterdrückten und unausgesprochenen Motivationen hervor .. klingt am Ende ganz einfach, wenn man den Kurs gemacht hat.

Gibt es noch etwas, was Sie mir mitteilen wollen?
Ja: Machen Sie weiter so! Alles Gute! Hoffentlich kommen noch mehr so schöne digitale Produkte von Ihnen auf den Markt.

 


Melden Sie sich jetzt für mein kostenloses Webinar an, um zu erfahren, wie auch Sie etwas Wichtiges in Ihrem Leben verändern können. Und zwar in 6 Tagen:



 


 Silvia Wolf,  Autorin, schreibt:

Eisilvia-wolfn interessanter Kurs – ein merkwürdiger Kurs. Selbstmotivation?? Wer?? Ich??? Muss oder sollte man sich selbst motivieren?

Das genau habe ich mich auch gefragt. Ich bin doch motiviert genug, sonst würde ich morgens nicht auf die Arbeit gehen, obwohl ich Kopfweh habe. Oder die leidige Steuererklärung, die zwar nervt, aber immerhin etwas von dem zurückbringt, was das Finanzamt mir vom Lohn abzieht. Ich mache bestimmte Dinge total gerne, da brauche ich keine Selbstmotivation. Gut – andere wiederum nicht sooo gerne. Und da bin ich – zugegebener Weise – ziemlich unmotiviert.

Also – wieso funktioniert es nicht in allen Bereichen? Eben gerade in den unangenehmen Sachen und denen, die nicht ganz so viel Spaß machen? Und wie kriege ich es hin, gerade dort mich selbst zu motivieren? Ich denke da an meinen Haufen Bügelwäsche… und da bin ich sowas von unmotiviert….

Roland Kopp Wichmann gibt wieder einmal kein Patentrezept dazu ab. Aber – und das ist das wunderbare an seinen Email-Kursen – er erklärt und lenkt den Teilnehmer behutsam in seiner sehr humorvollen und unkonventionellen Weise auf den Punkt der Selbsterkenntnis.

Ich habe nie das Gefühl, es steht jemand vor mir, der mir mit Zeigefinger und Co. erst einmal meine Mankos vor die Nase hält. Niemand der mir sagt, ich MUSS. Sondern ich kann, wenn ich will.

  • Und ich will.
  • Endlich keine nervigen To Do und Check Listen, die mir am Ende zeigen, dass ich es wieder einmal nicht hingekriegt habe.
  • Keine wie auch immer gearteten „Wunderrezepte“ die der Autor kund tut, und die komischerweise beim Autor selbst wunderbar funktionierten – nur leider bei mir nicht.
  • Sondern ich erarbeite mir mit Hilfe des Emailkurses meine Motivation selbst, in dem ich hinter meine eigenen Kulissen blicken kann und sehe, warum ich etwas tue – oder auch nicht.

Sehr schön aufgegliedert, und dieses Mal mit tollen selbstgezeichneten und – wie ich finde – witzigen Cartoons versehen.

Die Lektionen sind klar aufgeteilt und in sich gegliedert – immer wieder nach der Strategie der kleinen Schritte. Der Leser wird ins Geschehen mit eingebunden, persönlich angesprochen.

Selbstreflexion ist ein Muss, aber merkwürdigerweise kommt das ganz von alleine. Hier lenkt der Autor sehr geschickt den Leser in die richtige Richtung.

Am Ende habe ich das Gefühl, endlich den Teil von mir verstanden zu haben, der nie „Bock“ hat, Sachen zu erledigen, die schon wichtig sind, aber die wenig „attraktiv“ mich sind. Meistens lästige Dinge, wie Hausarbeit oder Schreibkram. Nach Ende des Kurses weiß ich, warum es so ist, und wie ich mich bemühen kann, es abzustellen.

Und das ist des Pudels – pardon – des Email-Kurses Kern. Selbsterkenntnis und die Möglichkeit, mich selbst auch für die Dinge zu motivieren, die mir nicht so sehr liegen.

 


 

Richard schreibt:

Vielen Dank für den Emailkurs. Die Themen an denen ich wieder arbeiten möchte sind jahrelange Dauerbrenner.

Ich bin durch Ihren Kurs wieder motiviert worden, diese anzugehen und die Schritte und Handlungen umzusetzen. Wenn es zwischendurch ein Scheitern geben sollte, so werde ich genau hinsehen wieso/weshalb/warum oder war der vorgenommene Schritt evtl. zu groß.

Ich werde dann beharrlich bleiben, die bereits gewonnenen Schritte würdigen, mich nicht selbst geißeln für ein Nichtschaffen und den nicht geschafften Schritt in Gänsefüßchen unterteilen, damit er gangbar wird.

Sehr spannend war die Gefühlslage, die freigelegt wurde!

Neben der Motivation wieder tätig zu werden, kam auch etwas Traurigkeit hoch, wie lange ich an diesen Themen schon arbeite (bzw. nicht/sie mich aber beschäftigen). Diese Traurigkeit hat mich weicher im positiven Sinne gemacht. Weich um wieder zugänglich zu sein, was mich beschäftigt, dass es mich beschäftigt, dass ich mich da ernster nehme. Themen sind, Rauchen , Beziehung haben, finanzielle Freiheit, Ordnung.

Das schöne an der ganzen Sache ist – ich kann nicht verlieren!! Sollte etwas nicht funktionieren, bin ich da wo ich jetzt bin.

Hier können Sie die Probelektion herunterladen oder den Kurs bestellen…


 

Sabine schreibt:

Der eMail-Kurs war sehr profund. Meine Antworten waren mir teilweise vorher nicht klar, andererseits hatte ich sie vorher schon beantwortet. Die Frage nach dem „Warum“ hat eine völlig neue Antwort gegeben und die ist sehr sehr stimmig.

Die Info mit den ganz kleinen Schritten, die ich zwar schon von Ihnen per YouTube kannte – 9 Minutenregel- ist ganz wichtig. Wichtig ist auch, dass ich mich immer wieder stoppe, sonst merke ich nicht, wie ich über das Ziel hinausschieße und dann zeigt sich genau das Gegenteil.

Ihnen danke ich auf jeden Fall für Ihren Humor, Ihre Darstellungen und ja, wie Sie die Dinge auf den Punkt bringen, noch dazu mit Lösungen, bzw. Wegen, die ein jede/r gehen kann.

 


 

 Irene Glaser schreibt:

Vielen herzlichen Dank. Ich bin begeistert. Es funktioniert.

 


 

Daniel Mihajlovic schreibt:

Mich hat der Kurs sofort angesprochen und ich habe ihn auch sogleich gekauft.

Ich habe damit jetzt bereits das zweite Thema angegangen. Es geht mir darum (wieder) eine regelmäßige Meditationspraxis zu etablieren. Ich hatte das schon einmal mehrere Jahre täglich hinbekommen, dann ist es irgendwann „eingeschlafen“.

Mehrere Reanimationsversuche waren fehlgeschlagen, jetzt bin ich, dank des Kurses, seit einigen Tagen wieder mit vollem Elan dabei. Durch den Kurs habe ich für mich sehr überraschende Gründe gefunden, warum ich regelmäßig meditieren will und zumindest im Moment muss ich mich nicht mehr überwinden, sondern ich tue es einfach.

Der Kurs ist leicht verständlich, angenehm zu lesen und in gut machbare Häppchen gegliedert. Außerdem half es mir, dass jeden Tag eine eMail im Postfach ist, die einen daran erinnert, an seinem Thema dranzubleiben.

Er ist eine sehr lohnenswerte Investition, denn auf diese Vorgehensweise kann und werde ich in Zukunft immer wieder zurückgreifen!

http://trompete-spielen-lernen.de


 

Thomas schreibt:

Hallo Herr Kopp-Wichmann,

Ich bin dabei, mich beruflich neu zu orientieren. Inzwischen sind „woher“ und „wohin“ recht gut umrissen – aber irgendwie stecken zündende Ideen noch im diffusen Nebel, wollen sich nicht greifen lassen.

Mit Ihren 6 Fragen habe ich aus unterschiedlichen Perspektiven hineinschauen können. Und dann kam ein Ideenfeuerwerk in Gang.

Vielen Dank für den genialen Kurs!

Hier können Sie die Probelektion herunterladen oder den Kurs bestellen…

 


 

Dieter Bohling schreibt:

dieter_bohling1. Was war anfangs die Hürde, die Sie zögern ließ, diesen eMailkurs zu bestellen?
Keine Hürde, war sofort neugierig (nachdem ich ja den Kurs „Achtsamkeit“ kenne).

2. Was haben Sie durch das Lesen der Lektionen konkret verändert?
Sowohl meine Frau, als auch ich, haben (quasi als ersten Test) jeweils eine lästige und lang aufgeschobene Aufräum-Tätigkeit begonnen, ohne uns gegenseitig davon zu erzählen. Und heute haben wir beide diese zwei neuen wachsenden „Inseln“ entdeckt.
. . . und uns werden bestimmt noch weitere Anwendungsmöglichkeiten einfallen . . .

3. Was gefiel Ihnen am besten an dem eMail-Kurs? Und was nicht so gut?
Den kurzweiligen und angenehm gesprochenen Audio-Dateien kann ich mich herrlich öffnen.
Die PDFs habe ich nicht gelesen 😉

4. Was sind zwei, drei andere Vorteile des eMailKurses?
Beginn jederzeit möglich.

5. Würden Sie den eMail-Kurs weiterempfehlen? Wenn ja, warum?
JA, vor allem, weil ich ihn für universell halte.

 


 

Michael Dorawa schreibt:

Für mich ist es wichtiger geworden, meine Motivation hinter dem Wunsch von Veränderungen zu sehen.
Was mir besonders gut gefiel: In der Kürze liegt die Würze. Sie bringen die Dinge schön auf dem Punkt. Warum viele Worte machen, wenn es auch einfach geht.
Da das Thema „sich selbst motivieren“ ist, kann ich diesen Kurs auch in meiner Vertriebspraxis einsetzen, um mich noch besser in meine Kunden hineinzuversetzen.
Vielen Dank, dass Sie auf einfache Weise, aber dennoch sehr inhaltsreich und umsetzungsstark, dass Thema angegangen sind.

 


 

Sabine Schneider schreibt:

Am besten gefiel mir, dass Sie die Lektionen auch als MP3 liefern. Ich lerne mehr durch Hören als durch Lesen, also kommt mir das sehr entgegen.
Und dass ich die Lektionen abgespeichert aufheben kann und bei Bedarf wiederholen. Das ist bei einem Seminar, das man besucht, nicht der Fall.
Mir fällt nichts ein, was mir nicht gefallen hätte.

Vorteilhaft ist auch, dass man sich die Zeit frei einteilen kann und den Zeitpunkt, zu dem man sich damit befasst, selbst bestimmen. Bucht man ein Seminar, ist man vielleicht an dem Tag schlecht drauf, oder erkältet, oder gestresst oder sonst etwas. Das ist dann schade um die Zeit und das Geld.

Man kann die Lektionen abspeichern und ggf. später wieder zur Hand nehmen. Mit Laptop oder Tablet kann man sie jederzeit und fast überall verwenden.

Ich würde den eMail-Kurs auf jeden Fall weiterempfehlen. Er ist logisch aufgebaut. Die Argumentation ist nachvollziehbar. Er ist einfach in der Anwendung (s.o.), und teuer ist er auch nicht. Und nicht zuletzt behandelt er ein Thema, das wohl viele Menschen gut kennen.

Das ist auch etwas, was mir an dem Kurs gefällt: nicht alles auf einmal, sondern in Fortsetzungshäppchen. Das macht es spannend. Und erhöht wohl die Chance auf Wirksamkeit.

Hier können Sie die Probelektion herunterladen oder den Kurs bestellen…

 


Susanne Gulin schreibt:

Verändert durch den Kurs habe ich, dass ich mich nicht mehr unter Druck setze mit „Ich muss…“ sondern ich genieße mein „Ich will…

Gut gefiel mir, dass ich alles auch auf mein iPhone draufgespielt habe – so kann ich das immer wieder wiederholen. Vorteile des eMailKurses sind auch:
a) zeitliche Flexibilität
b) ich bestimme mein Tempo
c) ich kann mir eine spezielle Ruhe-Pause dafür einplanen, wie es in meinen Alltag integrierbar ist.

Ich werde Ihren eMail-Kurs weiterempfehlen, so wie meinen letzten Kurs „Achtsamkeit“ auch. Ich finde das Format einfach klasse : – )
Bitte weitere Themen genau so anbieten – DANKE!

 


 

Ulrike Roderwald schreibt:

Bei der fünften Frage kam ich ins Stocken. Ich merkte, dass es bei keinem meiner Einfälle zu einem richtigen Gefühl von Klärung kam. So habe ich mir etwas Zeit gelassen und mir auch beim Kurs eine Pause gegönnt. Das Ergebnis war, dass mir zwei Tage danach die treffende Antwort einfiel.

Mein Fazit Ihres Kurses: Guter Erfolg, sehr entlastende Einsicht und – es war nicht schlimm, sondern sehr förderlich aus der Regel auszusteigen und eine Pause zu machen.

 


Ellen Eggers schreibt:

ellen-eggersIch habe die Frage Was will ich ändern? wirken lassen und es kam die Idee „Ich will mein Frustgefühl loswerden, nie genug zu tun!“

Durch die Fragen ist mir klar geworden, dass ich sehr vieles von dem, was mir wirklich wichtig ist, schon erreicht habe. Ich habe jetzt ein leichteres Lebensgefühl und positivere Stimmung – und das ist toll! 🙂

Gut gefällt mir in dem Kurs Ihre wertschätzende Haltung, die Beharrlichkeit, durch die Fragen an die tieferen Beweggründe heranzuführen! Und zwar auf der Basis von Freiheit und Selbstbestimmung!

Vorteile des eMailKurses waren auch, dass die Länge der Texte gut war, schön locker geschrieben – und immer mit Ihren humorvollen Cartoons bereichert!

Ich werde den Kurs  weiter empfehlen, weil auch jemand, der keine „guten Ratschläge“ mag, durch diesen Kurs erleben kann, dass er an seine eigenen Ressourcen kommt.

www.elleneggers-esscoaching.de


Elke Smid schreibt:

elke smidLieber Roland,
Die Hürde für die Bestellung ist einfach erklärt: Es war die Frage – Ist es nicht doch wieder mehr vom Gleichen? Ich kenne, allein schon aus meiner beruflichen Tätigkeit, Ansätze und Möglichkeiten, das ließ mich zögern.

Aber dann hat sozusagen die Neugierde gesiegt, die mit € 14,– leicht zu befriedigen war. (Übrigens: es war nichts Überraschendes dabei, aber es war inspirierend, sozusagen von außen! Und die Fragen wurden einen Kick anders formuliert als bekannt – daher: gute Entscheidung).

Es gibt nichts zu kritisieren – die Mails kamen pünktlich, waren nicht zu lange, eindeutig in der Formulierung und der Aufgabenstellung, ich war immer neugierig auf den nächsten Tag, man konnte auch ganz gut am Smartphone damit arbeiten und die Cartoons sind echt witzig.

Der größte Vorteil ist wohl, dass ich überall die Zeit nutzen kann, um am Thema zu arbeiten – ich kann unterbrechen, wenn die Zeit knapp wird – ich muss nirgends hin.

Mit lieben Grüßen und bis zum nächsten Wiederlesen,

Elke Smid http://www.komzept.at


nobert nigg Norbert Nigg schreibt:

Was war anfangs die Hürde, die Sie zögern ließ, diesen eMailkurs zu bestellen?
Glücklicherweise keine. Ich las Ihr Mail und bestellte.

Was haben Sie durch das Lesen der Lektionen konkret verändert?
a) Ich schiebe ein Problem seit längerer Zeit vor mir her.
Da bin ich ein Schrittchen weiter gekommen

b) Ich habe oftmals das Problem, dass ich etwas tun will, aber es einfach nicht machen kann. Irgend etwas hemmt mich. Der Kurs hat mich (wieder) veranlasst, über mir die tiefer liegenden Ursachen der Hemmungen erneut bewusst zu machen.

Was gefiel Ihnen am besten an dem eMail-Kurs? Und was nicht so gut?
Der Tagestakt war angemessen, weil die Lektionen kurz waren, so dass es einfach war, dranzubleiben.

Was sind zwei, drei andere Vorteile des eMailKurses?

  • Kurze Lektionen
  • Humorvoll illustriert
  • Er animiert zum Tun

Würden Sie den eMail-Kurs weiterempfehlen? Wenn ja, warum?
Ja, sicher: Der Kurs hält, was er verspricht.

http://www.nigg.biz/

 


Christine schreibt:

Für mich gab es schlichtweg keine Hürde. Nach der kostenlosen Probelektion habe ich gleich guten Gewissens bestell. Der Preis hätte übrigens aus meiner Sicht auch höher sein dürfen.
Durch den Motivationskurs habe ich angefangen, mein Essverhalten zu notieren und zu beobachten, um es langfristig zu verändern. Dabei hat mir die Reflexion beim Thema „Gründe“ und „Selbstbewusstsein“ geholfen. Also was mache ich tatsächlich insgeheim nur, um anderen zu gefallen – und nicht ganz für mich allein.
Was gefiel mir am besten an dem eMail-Kurs? Und was nicht so gut?

– Die Varianten PDF und MP3 gefielen mir sehr gut!

– Der Inhalt sowieso!

– Die Länge der Lektionen war super, kurz und knackig!

– Wenn mir etwas nicht so gut gefallen hat, dann als einziges das „old school Logo“ in den PDF’s 😉 Das passt stilistisch gar nicht zu Ihren schönen Cartoons.
Vorteile des eMailKurses sind auch:

– Der Zeitversatz regt das Denken über mehrere Tage an.

– Die Flexibilität, die Dinge anzugehen, wann immer ich Zeit habe.
Würden Sie den eMail-Kurs weiterempfehlen? Wenn ja, warum?

Auf jeden Fall! Der Kurs holt (genau wie angekündigt!) die wahrhaften, meist versteckten oder unterdrückten und unausgesprochenen Motivationen hervor .. klingt am Ende ganz einfach, wenn man den Kurs gemacht hat.

PS: Machen Sie weiter so! Alles Gute! Hoffentlich kommen noch mehr so schöne digitale Produkte von Ihnen auf den Markt.

 


 

jetzt_email-kurs_bestellen_THesIMPLIFY - Fotolia

Hier können Sie den eMail-Kurs „Sich selbst motivieren“ bestellen

– oder sich die Probelektion gratis herunterladen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.