Alle Artikel mit dem Schlagwort: Aufschieberitis

„Im Aufschieben bin ich Weltmeister“, grinste der Rechtsanwalt im Coaching.

Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Allgemein

Aufschieben, neudeutsch „Prokrastination“ ist ein sehr verbreitetes Problem. Dutzende von Ratgeberbüchern und Blogartikeln zeigen die Not. Doch was steckt eigentlich hinter der Aufschieberitis? Wie so oft ist auch hier das Problem die Lösung. Aber Lösung wofür? Der Klient kam eine Viertelstunde zu spät. Etwas hilflos lächelnd entschuldigte er sich: „Der Verkehr, Sie wissen schon.“ Die Erklärung wunderte mich, denn es war 14 Uhr. Die ersten Minuten im Coaching warte ich ab. Denn der Raum jetzt […]

Aufschieben ist nicht Ihr Problem. Es ist Ihre Lösung!

Leser in dieser Woche
Kommentare 29
Karriere / Methoden / Persönlichkeit

Aufschieben ist keine Faulheit. Kein Mangel an Selbstdisziplin. Auch keine Charaktereigenschaft. Aufschieben ist noch nicht mal Ihr Problem. Es ist Ihre Lösung! „Wie bitte?“ werden Sie jetzt fragen. Aber Sie haben richtig gelesen: Aufschieben ist Ihre beste Lösung – für bestimmte Situationen. Natürlich nicht die beste Lösung, die man sich vorstellen kann oder die Sie sich wünschen. Aber die beste Lösung – aus dem Rahmen Ihrer Möglichkeiten. Wofür ist Ihr Aufschieben die beste Lösung? Nun, […]

Feedbacks zum eMailkurs „Sich selbst motivieren“

Leser in dieser Woche
Schreibe einen Kommentar

Der eMail-Kurs wurde schon über 600 mal bestellt. Hier einige Feedbacks dazu:   Was war anfangs die Hürde, die Sie zögern ließ, diesen eMailkurs zu bestellen? Hab ich wirklich zu meinen sonstigen Verpflichtungen Zeit, den Kurs ernsthaft durchzuarbeiten? Was haben Sie durch das Lesen der Lektionen konkret verändert? Die andere Art der motivierenden Lösungsansätze – mehr in Richtung Selbstverantwortung – war für mich ausschlaggebend – z.B. Ihr Vorschlag statt: „Ich will nicht mehr in/bei meinem jetzigen […]

Was bringt ein eMailkurs gegenüber einem Buch?

Leser in dieser Woche
Kommentare 2
Methoden

Feedback von zwei Lesern meiner beiden eMail-Kurse.Am besten, ich lasse zwei zufriedene Kunden zu Wort kommen. Feedback zu „Anpacken statt Aufschieben“ Lieber Roland Kopp-Wichmann, ich habe am eMail-Kurs  teilgenommen. Hier kommt nun wie gewünscht meine Rückmeldung. 1. Was war anfangs die Hürde, die Sie zögern ließ, diesen eMailkurs zu bestellen? Für mich gab es keine Hürde. Eine Freundin hat mir davon erzählt, daß sie sich für den Kurs angemeldet hat und daß man sich noch […]

Schenken Sie doch an Weihnachten mal was für die Persönlichkeit.

Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Persönlichkeit

Einen eMailkurs, ein eBook oder ein Persönlichkeitsseminar.Jedes Jahr der gleiche Stress. Was schenke ich wem? Mit Kindern ist es ja noch einfach, die haben immer lange Wunschzettel. Aber Erwachsene? Die meisten haben ja fast schon alles. Okay, ein Buch passt immer oder eine CD. Aber wie wäre es mit etwas Persönlicherem? Deshalb mein nicht ganz uneigennütziger Vorschlag: Schenken Sie doch Weihnachten mal was für die Persönlichkeit. Davon hat man ja – wie bei Büchern – […]

„Warum verliebe ich mich immer in den Falschen?“

Leser in dieser Woche
Kommentare 22
Partnerschaft

An diesen 10 Merkmalen erkennen Sie eine Liebessucht. Diesen Stoßseufzer höre ich immer wieder in meiner Praxis. Meist von Frauen obwohl es auch liebessüchtige Männer gibt. Das Drehbuch ist immer gleich. Sie lernt einen interessanten Mann kennen. Nach den ersten Treffen oder einer leidenschaftlichen Nacht meldet er sich nicht mehr. Auf die Frage „Warum ruft er mich nicht an?“ findet die Frau dann einfallsreiche Erklärungen wie Telefonnummer verloren, Arbeitsüberlastung, familiäre Verpflichtungen. Doch sind diese fast […]

„Hören Sie bloß auf, Ihre Mitarbeiter zu motivieren!“

Leser in dieser Woche
Kommentare 8
Karriere / Psychologie

So lautet ein Vortrag, den ich ab und zu vor Führungskräften halte. Dabei geht es vor allem um den „Mythos Motivation“, mit dem  Reinhard Sprenger Anfang der 90er Jahre als erster Gehaltsboni, Incentives und das betriebliche Vorschlagswesen kritisierte. Im Kern schlug er vor, derlei „Motivationsinstrumente“ doch beim Namen zu nennen: 1. Man kann Menschen bedrohen. Menschen tun Dinge, wenn Ihnen eine Konsequenz angekündigt wird, die sie nicht wollen. „Wenn Sie das Arbeitspensum nicht schaffen, sind […]

Wie bringt man Menschen dazu, ihr Verhalten zu ändern?

Leser in dieser Woche
Kommentare 4
Allgemein

Oder kann man sich nur selbst ändern? Generell stimmt zwar, dass man andere Menschen nicht motivieren kann. Man kann sie aber bedrohen, bestrafen oder bestechen. Und angesichts dieser Konsequenzen ändern dann viele Menschen ihr Verhalten. Aber das sollten wir im Sinne der political correctness nicht „motivieren“ nennen. Doch wie sonst bringt man andere dazu, ihr Verhalten in eine gewünschte Richtung zu ändern? Es gibt zwei Schritte: Einladen statt zwingen. Spaß statt Ernst. Wer Kinder hat, […]

Mein bester Tipp gegen „Aufschieberitis“ und „Prokrastination“.

Leser in dieser Woche
Kommentare 39
Allgemein / Methoden

Kann man den den inneren Schweinehund zähmen? Der Schweinehund, also der innere, ist zum Wappentier eines Verhaltens geworden, das wohl jeder kennt. Bestimmte unbeliebte Tätigkeiten werden nicht erledigt, sondern mit mehr oder weniger einfallsreichen Ausreden verzögert. Wer bei Amazon „Schweinehund“ eingibt, entdeckt, dass sich um dieses Tier eine ganze Ratgebersparte gebildet hat. Ein Autor gab ihm auch einen Namen („Günther“) und ein anderer Autor, Marco von Münchhausen, hat fast sein ganzes literarisches Werk auf dieses […]