Alle Artikel mit dem Schlagwort: Trennung

Wie haben Sie die Abwesenheit Ihres Vaters erlebt?

Leser in dieser Woche
Kommentare 58
BESSER VERSTEHEN
kuckuckskinder,

Und das besondere Leid von Kuckuckskindern. In meiner Arbeit mit Menschen, gleich ob in den Persönlichkeitsseminaren oder Coachings kommt der abwesende Vater immer wieder zur Sprache. Bei dieser Entwicklung gibt es mehrere Formen: 1. Die völlige Abwesenheit Der Vater ist vor der Geburt gestorben oder verschollen. Das Kind wurde zur Adoption freigegeben. Die Mutter kennt den Vater nicht oder wollte seinen Namen nicht preisgeben. Die Mutter „schiebt“ einem anderen Mann die Vaterschaft zu („Kuckuckskind„) 2. […]

Loslassen: warum es manchmal schwierig ist und wie es gelingt.

Leser in dieser Woche
Kommentare 35
Allgemein / Methoden

Jeder kennt das, dass wir an etwas festhalten, das verloren oder vergangen ist. Gemeint ist hier nicht nur das schmerzlich-liebevolle Erinnern an Schönes oder das man etwas aufhebt und in Ehren hält, was einem wichtig ist. Vielmehr geht es hier vor allem um Situationen, in denen wir hilflos oder krampfhaft an etwas festhalten und spüren, dass uns dies schadet – wir aber nicht in der Lage zu sein scheinen, dieses Festhalten zu beeinflussen. Von Freunden, […]

Frauen wollen Männer. Keine Muttersöhne. Keine Prinzen.

Leser in dieser Woche
Kommentare 11
Partnerschaft
männer, frauen, Liebe, kopp-wischmann, persönlichkeits-blog

Im Auftrag der Zeitschrift der Zeitschrift YOUNG aus dem Burda-Verlag hat das Gevis-Institut 1054 Männer zwischen 24 und 35 Jahren in einer Umfrage erforscht was für sie bei einer Frau am wichtigsten ist. Die Ergebnisse sind bestürzend aufschlussreich: Für 98 Prozent der Befragten ist es wichtig, dass ihre Liebste immer für sie da ist und zuhören kann. 97 Prozent brauchen das Gefühl, von einer Frau ernst genommen zu werden. 90 Prozent wünschen sich eine ausgeglichene, […]

Drei Tipps, wie Sie die Folgen einer Scheidung für Ihr Kind abmildern können.

Leser in dieser Woche
Kommentare 15
Partnerschaft

„Die Ehe ist der Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man allein gewesen ist.“ Das war zumindest die illusionslose Ansicht von Oscar Wilde – und die Statistik gibt ihm Recht. Die Zahl der Eheschließungen sinkt seit Jahrzehnten, die der Scheidungen steigt. Und – es werden immer weniger Kinder geboren: 2004: 54 % – 213.700 Scheidungen zu 396.000 Eheschließungen 2005: 52 %, 201.693 Scheidungen zu 388.451 Eheschließungen 2004: 113.000 mehr Sterbefälle als […]