Warum Sie sich Ihre guten Vorsätze für’s neue Jahr sparen können.

Schreibe einen Kommentar
Persönlichkeit

Alle Jahre wieder das übliche Ritual. Noch in der Neujahrsnacht oder die Tage danach nehmen Sie sich vor, etwas in Ihrem Leben zu ändern. Die Klassiker sind:

* Mehr für die Fitness zu tun
* Mit dem Rauchen aufzuhören
* Endlich abzunehmen
* Weniger Stress zu haben
* Mehr Zeit mit der Familie zu verbringen

Sie wissen es, ich weiß es: wahrscheinlich wird nichts daraus. Genau wie letztes Jahr und die Jahre davor. Also könnten Sie sich das Ganze doch auch sparen. Und einfach so ins neue Jahr rutschen. Oder wenn Sie schon dazu einen Vorsatz brauchen, nehmen Sie den meiner Großmutter: „Möge es mir nie schlechter gehen als heute!“

Woran liegt es, dass aus Vorsätzen meistens nichts wird?

Dauer: 15 Minuten.

Diesen Beitrag können Sie nachlesen oder weiterempfehlen auf meinem Persönlichkeits-Blog

Hören Sie dazu den Podcast.

Der Autor

Bloggt hier wöchentlich seit Juli 2005. Leitet intensive Persönlichkeitsseminare: 6 TN, 3 Tage, 1 Coach. Schreibt Bücher, eBooks und eMail-Kurse. Zeichnet jetzt sogar Cartoons.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.