Alle Artikel in: Methoden

Hier kommt der einzige Tipp für mehr Produktivität, den Sie brauchen.

Leser in dieser Woche
Kommentare 4
Methoden / Zeitmanagement

Und Sie das erreichen, was Ihnen wirklich wichtig ist. Seit einem Dreivierteljahr zeichne ich neben meiner Täitgkeit als Therapeut und Trainer immer mehr Cartoons. In diesem Zusammenhang fiel mir ein interessantes Buch zum Thema Produktivität in die Hände: „Musenküsse. »Für mein kreatives Pensum gehe ich unter die Dusche.«: Die täglichen Rituale berühmter Künstler“ von Mason Currey. Im Klappentext heißt es: Jeder Künstler hat seine eigenen Strategien, dem Tag ein Kunstwerk abzutrotzen. Kafka, zum Beispiel, turnte […]

Warum wir uns so schwer überflüssigem Kram trennen können.

Leser in dieser Woche
Kommentare 10
Allgemein / Methoden / Persönlichkeit

Und wie Sie es vielleicht doch noch schaffen.   Wenn Sie nicht gerade ein Anhänger des minimalistischen Lebensstils sind, dann häufen sich ja vermutlich in Ihrer Wohnung oder  Haus mit der Zeit ein Haufen Sachen in Keller und Schränken an, die Sie schon lange nicht mehr nutzen und eigentlich wegwerfen oder verschenken könnten: Zuckerwürfel, Handtaschen, Klamotten, Bücher, CD’s, PCs, Raclette-Grills, Kinderspielzeug etc. Warum heben wir das auf und geben es nicht in die Entsorgung, sondern […]

Kreativität: Die Muse küsst nur fleißige Kreative.

Leser in dieser Woche
Kommentare 11
Methoden / Neurobiologie / Persönlichkeit
Muse, Kreativität, rkwichmann, persönlichkeitsblog

Und warum Ihr Smartphone Ihre Kreativität verhindert. Die Muse ist seit der Antike als göttliche oder genialische Inspirationsquelle für Künstler und Kreativität genannt. Ursprung ist die antike Vorstellung, dass Ideen sich nicht von selbst entwickeln, sondern von Göttern (oder eben den Musen) von außen eingegeben werden. In der antiken Mythologie sind die Musen Quellnymphen – neun Schwestern, die vom griechischen Vatergott Zeus mit der Quellgöttin Mnemosyne (Göttin der Erinnerung) gezeugt wurden. Neuzeitlichere Anschauungen aus der […]

Meditation: Machen Sie Gehirn-Doping – aber ein ungefährliches.

Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Achtsamkeit / Karriere / Methoden

STOPPING: Wege zur Meditation. Ein Film über Meditation, ihre Formen und Praxis Hektik, Stress, Leistungsdruck und permanenter Einsatz. So sieht für viele Menschen der tägliche Arbeitsalltag aus. Und viele tun etwas dagegen. Millionen Deutsche nutzen verschreibungspflichtige Medikamente und glauben, nur so den Anforderungen nachkommen zu können. Ritalin für die Konzentration und Aufmerksamkeit, Betablocker gegen Lampenfieber. Am häufigsten greifen Beschäftigte zu Medikamenten gegen Angst, Nervosität und Unruhe (60,6 Prozent) sowie zu Mitteln gegen Depressionen (34 Prozent), […]

Warum lernen Kinder schneller als Erwachsene?

Leser in dieser Woche
Kommentare 4
Allgemein / Methoden / Persönlichkeit
Kinder lernen schneller rkwichmann, persönlichkeits-blog

Und was wir deshalb von Kindern lernen können. Der Mann war dabei, auf seinem Tablet Musik zu hören. Aber dann konnte er die Musik nicht mehr abstellen. Er schaltete das Tablet aus und wieder ein. Die Musik spielte weiter. Da kam seine 7-jährige Enkelin herein, hörte ihren Opa über die Musik grummeln. „Warum drückst du nicht einfach den Pause-Knopf?“ „Pause-Knopf?“ „Ja, Pause-Knopf.“ Offenbar hatte das Kind die Lösung zu dem Problem. Was bedeutet, dass in […]

Wie kann man Achtsamkeit in den Alltag einbauen?

Leser in dieser Woche
Kommentare 7
Achtsamkeit / Methoden
Achtsamkeit, rkwichmann, persönlichkeits-blog

Eine häufige Frage - und die Antwort eines Lesers meines eMail-Kurses.   Mittlerweile häufen sich ja die Berichte, Artikel und Studien, wie toll Achtsamkeit und Meditation sein sollen. Weniger Stress, mehr Gelassenheit, klareres Denken, mehr Mitgefühl. Alles klar. Die Buchverlage überschwemmen uns mit entsprechenden Titeln zum Thema: Achtsamer Sex, Achtsam essen, Achtsam aus der Depression, Achtsam mit Kindern, Achtsam joggen, Achtsamkeit gegen Stress … Und was der Dalai Lama empfiehlt, muss ja gut sein. Sie […]

Achtsamkeit auf der Treppe.

Leser in dieser Woche
Kommentare 9
Achtsamkeit / Methoden
Achtsamkeit, Treppe, rkwichmann, persönlichkeits-blog

Wer etwas will, findet Wege. Wer etwas nicht will, findet Gründe.   „Achtsamkeit ist eine tolle Sache“, höre ich immer wieder von meinen Seminarteilnehmern, „aber ich finde kaum die Zeit dazu.“ Ja, die Prioritäten. Hier mein Tipp. Nutzen Sie jede Treppe, die Sie rauf oder runtergehen, für eine kurze Achtsamkeitsübung.

Keiner weiß, wie man richtig lebt.

Leser in dieser Woche
Kommentare 15
Gesundheit / Methoden
leben

Über den Unsinn von Ernährungsempfehlungen „Iss nicht so viel Süßes!“ sagte meine Mutter öfters zu mir, als ich acht Jahre alt war. Auf meine Warum-Frage bekam ich die Antwort „Weil es ungesund für dein Leben ist.“ „Gibt’s hier denn nie Fleisch?“ wollte ich im buddhistischen Zentrum beim Mittagessen mal wissen. Auch hier war die Antwort negativ aber nicht mit dem Hinweis, dass Tiere auch fühlende Wesen und deshalb schonenswert seien, sondern „Weil Fleisch ganz viele […]

Warum Ziele in die Irre führen können.

Leser in dieser Woche
Kommentare 17
Methoden / Persönlichkeit
Ziele rkwichmann persönlichkeits-blog

Und gute Gewohnheiten oft besser sind. Der Weg ist das Ziel? Oder war das Ziel der Weg? Das Ziel im Weg? Weg mit dem Ziel? Um etwas in der Zukunft zu erreichen, braucht man ein Ziel. So steht das in jedem Ratgeber. Am besten ist die Zielsetzung noch nach der SMART-Formel formuliert. Spezifisch. Messbar. Aktivitätsauslösend. Realistisch. Terminiert. Egal ob man 10 Kilo abnehmen will. Für den ersten Halbmarathon trainiert. Sein Arbeitszimmer endlich aufräumt. Oder mit […]

Wie Sie ungünstige Gewohnheiten verändern.

Leser in dieser Woche
Kommentare 7
Methoden
Gewohnheiten rkwichmann persönlichkeits-blog

Mein neues eBook. Bis zum Freitag noch kostenlos.Gewohnheiten verändern ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, die Sie lernen können. Denn es ermöglicht Ihnen, Ihr Leben zu formen. Wie in einem Drehbuch können Sie bestimmte Routinen und „gedankenlose“ Handlungen verändern. Das ist nicht einfach – aber gibt Ihnen eine enorme Gestaltungsmacht. Wichtig ist, dass Sie klein anfangen. Denn bei kleinen Veränderungen verändert sich Ihr „Normalpunkt“. Oft ist das der große Fehler, den Menschen machen, wenn sie etwas […]