Psychologen haben doch keine Ahnung vom richtigen Leben.

Roland klein xs Psychologen haben doch keine Ahnung vom richtigen Leben.

The author as a young child.

Wie Sie Ihre Persönlichkeit mehr in Beruf und Privatleben ausdrücken und verändern können, ist das Thema  dieses Blogs.

Und dabei ist obige Überschrift ein häufiges Urteil über Angehörige meines Berufsstandes. Doch in meinem Fall lief die persönliche und berufliche Entwicklung ziemlich kurvenreich.

Auf einer Sparkasse lernte ich Bankkaufmann, war 1 1/2 Jahre in der Kreditabteilung der Dresdner Bank in Ludwigshafen. Schaute mich ein Jahr als Operator im Rechenzentrum der IBM in Frankfurt um und wurde dann selbständiger Texter für verschiedene Werbeagenturen in Frankfurt.

Als ich dann nach zwei Jahren als Versicherungsvertreter begriffen hatte, dass ich mit Geldverdienen allein nicht zufrieden war, machte ich mich auf den zweiten Bildungsweg in Nürnberg, um mein Abitur nachzuholen.

Da der erreichte Notendurchschnitt nicht gleich für mein Wunschfach Psychologie reichte, schob ich noch ein Jahr Kibbuzarbeit in Israel ein, erntete dort Orangen, schlachtete Hühner, baute Holzhütten - und wartete auf meinen Studienplatz.

kopp wichmann 146 hq Psychologen haben doch keine Ahnung vom richtigen Leben.

So etwa sehe ich heute aus.

Das Studium der Psychologie schloss ich zügig ab, da ich ja schon etwas älter war. Weil mich das Studium nicht so recht ausfüllte, machte ich in der Zeit noch Ausbildungen in Transaktionsanalyse, Hypnotherapie sowie systemischem Arbeiten.

Nach dem Studium eröffnete ich eine Therapiepraxis und begründete mit Freunden ein Institut (Hakomi-Institut), dem ich zwanzig Jahre lang angehörte. Währenddessen war ich freier Mitarbeiter in zwei  Trainingsunternehmen (ComTeam und Janus) und leitete viele Jahre als freier Trainer für zahlreiche Unternehmen Seminare und Workshops.

Seit 1983 arbeite ich mit Menschen. In meiner Praxis als Psychologe und als Coach in Heidelberg. In den letzten Jahren habe ich mich auf intensive Persönlichkeitsseminare für Führungskräfte und Vorträge spezialisiert.

Ich bin 1948 geboren, verheiratet, zwei Kinder.

Für jeden, der sich und andere besser verstehen möchte. Und der etwas in seinem Leben verändern möchte.

 

Aber genug über mich.
Jetzt zu Ihnen.

Mann tüte  xs inkognito Marcin Sadlowski Fotolia Psychologen haben doch keine Ahnung vom richtigen Leben.Warum sind Sie hier?

Okay, Sie wollen etwas an Ihrem Verhalten verändern. Oder herausfinden,  warum beruflich oder privat einiges schief läuft. Sie haben schon nachgedacht, Bücher gelesen, mit Freunden geredet. Hat nicht so viel gebracht.

Jetzt sind Sie hier gelandet. Gut. Denn  persönliche Veränderung ist mein Spezialgebiet. Viele Ratgeber und Seminare versprechen zwar, dass das ganz leicht sei. Da bin ich aber anderer Meinung.

Deshalb finden Sie auf diesem Blog keine einfachen Tipps und Rezepte. Sondern viele Artikel, die sich tiefer damit befassen, was hinter Ihrem Verhalten steckt - und was erste Schritte zu einer Veränderung sein können.

Die meist gelesenen Artikel dieses Blogs finden Sie hier.

Wenn Ihnen die Artikel gefallen...

  • Abonnieren Sie sie doch. Gratis.
    Wollen Sie regelmäßig über Artikel informiert werden? In der Fußleiste ganz unten finden Sie links zwei Möglichkeiten. Einmal über einen Feedreader oder per Email. Oder Sie abonnieren zusätzlich meinen Newsletter.
  •  Oder lesen Sie meine Bücher.
    Die wichtigsten Artikel dieses Blogs habe ich in zwei eBooks zusammengefasst. Außerdem habe ich auch noch zwei "richtige" Bücher geschrieben.
  • Sie lesen nicht gern?
    Okay, dann können Sie viele der Beiträge auch als Podcast sich anhören. Oder einige auch als Video bei Youtube anschauen.
  •  Oder arbeiten Sie mit mir.
    Entweder mit meinen eMail-Kursen (entweder über "Wie Sie Ihre Aufschieberitis in 6 Wochen beenden" oder "Abgrenzen statt Burnout".
    Oder Sie bearbeiten und lösen ein dickes Problem, das Sie schon länger beschäftigt, mit mir in einem Persönlichkeitsseminar oder Coaching. Mehr dazu unter www.seminare4you.de


Wenn Sie mir etwas mitteilen wollen oder eine Frage haben:
am schnellsten erreichen Sie mich über Email.

 

Bild: Marcin Sadlowski - Fotolia

 Psychologen haben doch keine Ahnung vom richtigen Leben.

Comments are disabled for this post