Das Pareto-Prinzip: Und was das mit Ihrem Leben zu tun hat.

42 Leser in dieser Woche
Kommentare 7
Methoden

Dieses nach Vilfredo Frederico Pareto Prinzip ist auch als 80/20-Regel benannt.

Auf diese schlichte Form lassen sich wichtige Erfahrungen des Alltagslebens bringen. Im Kern besagt die Regel, dass wir in 20 % der zur Verfügung stehenden Zeit 80 % der Aufgaben erledigen können. Aber für die restlichen 20 % der Aufgaben benötigen wir 80 % der zur Verfügung stehenden Zeit .

Diese Regel kann einem helfen, die anstehenden Aufgaben zu priorisieren. Konkret heißt das, jene Aufgaben, die viel Geld (oder Mehrwert) bringen, sollen vorgezogen werden. Statt 100 % der Aufgaben erfüllen zu wollen, sollte man sich auf die auf die Erledigung weiterer “80 %-Aufgaben” erfolgen, welche mit nur 20 % des Zeit- und Energieaufwandes erreicht werden können.

Beispiele:

  • 80 % aller Besprechungsergebnisse werden in 20 % der Besprechungszeit erzielt.
  • 20 % der Kunden bringen 80 % des Absatzes.
  • 80 % einer Software sind in 20 % der Zeit geschrieben. Die Feinheiten (Bugfix, etc.) benötigen 80 % der Gesamtzeit.
  • 80 % aller Mails sind Spam.
  • 80 % aller Kundenanfragen können durch eine FAQ-Seite (Frequently Asked Questions) in 20 % der Zeit beantwortet werden. Für den Rest der komplizierten Fragen braucht man 80 % der Zeit.
  • 80 % des Gewinns eines Unternehmens entstehen durch zwanzig Prozent der Produkte.
  • 80 % des Umsatzes erzielt man durch Geschäfte mit zwanzig Prozent seiner Kunden.
  • 80% der Projekte führen nur zu 20% zu guten Ergebnissen.
  • 80 % des Internets bringen uns nur 20 % Nutzen.
  • 80 % der Produktneueinführungen floppen.

Natürlich können Sie diese Regel auf den privaten Bereich anwenden.

  • 20 % der Informationen eines Gesichts genügen, um zu erkennen, wer das ist.
  • 20 % der Gäste auf einer Party sind wirklich interessant. Es braucht aber 80 % der Zeit, diese herauszufinden.
  • 20 % Ihrer Überzeugungen, Werte und Einstellungen bestimmen 80 % Ihres Lebens.

Teilnehmer meiner Persönlichkeitsseminare berichten, dass sie dadurch achtzig Prozent ihrer wichtigsten Probleme besser verstehen und lösen konnten. Interessiert?

Wenn Sie noch eine gute Anwendung der 80/20-Regel wissen, schreiben Sie hier einen kurzen Kommentar.

PS: Wenn Sie den Artikel auch anderen Lesern empfehlen möchten, einfach unten auf
„Artikel weiterempfehlen“ klicken.
Danke.

Der Autor

Bloggt hier wöchentlich seit Juli 2005. Leitet intensive Persönlichkeitsseminare: 6 TN, 3 Tage, 1 Coach. Schreibt Bücher, eBooks und eMail-Kurse. Zeichnet jetzt sogar Cartoons.

7 Kommentare

  1. Hallo Roland,

    vielen Dank für diesen wertvollen Kommentar. Das Pareto-Prinzip funktioniert so viel steht fest.

    Ich würde nur noch ergänzen, dass man es mit den Zahlen nicht so genau nehmen sollte. 80/20 ist auf jeden Fall der Durchschnitt. Aber auch alle möglichen Zahlenkonstellationen möglich. Ob nun 80/20, 90/10 oder 60/40. Wichtig ist nur, dass man versteht, dass ein bestimmter Prozentsatz an „Einsatz“ zu einem viel höheren Prozentsatz der Ergebnisse führen.

    Herzliche Grüße

    Micha

  2. Genau so ist es, ich find das goldrichtig und ein statement gegen den grassierenden Perfektionismus. Allerdings merkte ich, daß manchmal in der Tat 100% wichtig sind und achte da ein wenig mit drauf. Ich könnte noch mehr sagen, aber es ist ja auch gut so.
    Servus, Volker

  3. Pingback: Gedichtwettbewerb für meine Blogleser: Schreiben Sie ein Haiku. - Japan, Haiku, Gedicht, Garten, Achtsamkeit - Der Persönlichkeits-Blog

  4. Pingback: Jetzt länger leben.» Gesund & Fit » Zeitmanagement: Software, Organizer, Blackberry, Seminar? Was hilft denn nun gegen Zeitmangel?

  5. Pingback: Vorsicht - Persönlichkeitsentwicklung! » Zeitmanagement: Software, Organizer, Blackberry, Seminar? Was hilft denn nun gegen Zeitmangel?

  6. Pingback: Vorsicht - Persönlichkeitsentwicklung! » Zeitmanagement: Software, Organizer, Blackberry, Seminar? Was hilft denn nun gegen Zeitmangel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *