Kategoriearchive: Glück

Haben und Sein.

Ein paar Geschenkideen, um Letzteres zu stärken.Haben und Sein. Diese zwei Lebensziele oder besser gesagt Lebenszustände beschrieb Erich Fromm bereits im Jahr 1976 in seinem gleichnamigen Buch. Kurz gesagt, wollen wir im Haben-Modus von allem immer mehr – in der

Um loszulassen brauchen wir sechs Dinge.

Oder: es kommt immer wieder eine Ente vorbei. Früher gab es auf der Kirmes ein Spiel, das hieß “Enten angeln”. Mit einem Angelhaken an einem Stock konnte man Enten, die in einem Bottich mit strömenden Wasser vorbei schwammen, versuchen herauszufischen.

Wir wollen uns alle einfach nur gut fühlen.

Was Apple-Fans, Vegetarier und Terroristen verbindet. Was bringt jemanden dazu, für eine Armbanduhr 20.000 Euro zu zahlen? Warum brechen Tierschützer in Hühnerfarmen ein und drehen ein Video? Warum verspielt ein Jugendlicher sein gesamtes Taschengeld in einer Spielhalle? Die Begründungen mögen

Wofür ist Luxus eigentlich gut?

Und gibt’s Luxus auch kostenlos? (Diesen Blogartikel gibt es jetzt zusammen mit zwanzig anderen auch als eBook bei Amazon.) Bekanntermaßen weint es sich im Taxi komfortabler als in der U-Bahn. Weil man besser gepolstert ist. Auch vor den Blicken anderer.