Alle Artikel mit dem Schlagwort: Achtsamkeit

Mit Achtsamkeit Ihre Aufschieberitis überwinden?

164 Leser in dieser Woche
Kommentare 6
Achtsamkeit / BEWUSSTER LEBEN / INTELLIGENTER ARBEITEN / Methoden / Zeitmanagement
aufschieben, aufschieritis, persönlichkeitsseminar, coaching, kopp-wichmann

Sie kennen das vermutlich. Irgendeine unliebsame Tätigkeit, die Sie machen müssen, und Ihre Aufschieberitis macht sich bemerkbar. Das merken Sie daran, dass Sie – anstatt die Aufgabe anzugehen und endlich hinter sich zu bringen, Sie … Zum wiederholten Mal Ihre eMails checken. Erst mal noch einen Kaffee holen. Ihnen einfällt, wen Sie noch dringend anrufen müssen. Sie erst mal noch schnell die Blumen gießen wollen. Das machen alle Aufschieber so. Aber warum? Antwort: Weil die [...]

Wie Sie Ihr Gedankenkarussell ganz schnell stoppen.

20 Leser in dieser Woche
Kommentare 4
Achtsamkeit
rp_gedankenkarussel-Photo-credit-Stig-Nygaard-via-Foter-schmal.jpg

Sie kennen das bestimmt. Nachts wachen Sie auf und können nicht mehr einschlafen. Jetzt fallen Ihnen aber nicht die schönsten Momente Ihres Lebens ein. Sondern lauter unnützes Zeug. Sie müssen den Handwerker wegen der Waschmaschine anrufen. Ihre Mutter hat bald Geburtstag und Sie noch kein Geschenk. Wie hieß noch mal das Buch, das Ihnen ein Freund so dringend empfahl? Grübeleien eben. Dasselbe kann Ihnen bei der Arbeit passieren. Oder bei einem Meeting, das jetzt nicht [...]

Warum wir so ungern warten.

49 Leser in dieser Woche
Kommentare 8
Allgemein / Zeitmanagement

Vor einigen Jahren gab es im Flughafen von Houston, Texas, auffällig viele Beschwerden über die langen Wartezeiten am Gepäckband. Sofort wurden entsprechende Maßnahmen ergriffen und mehr Mitarbeiter für die Gepäckabfertigung abgestellt und die Wartezeit auf acht Minuten gesenkt, was innerhalb der vergleichbaren Standards anderer Flughäfen lag. Doch auf die Anzahl der Beschwerden hatte das keinen Einfluss. Als man die genauen Zeiten untersuchte, fand man Folgendes heraus. Die Passagiere brauchten eine Minute, um von ihrem Flugsteig [...]

„Geh dorthin, wo der Puck sein wird!“

24 Leser in dieser Woche
Kommentare 2
Allgemein

Wayne Gretzky gilt als "bester Eishockeyspieler aller Zeiten", weil er die geniale Gabe hatte, Spielzüge des Gegners intuitiv zu erahnen. Die Strategie, mit der er so erfolgreich wurde, kleidete er in das Zitat: Geh dort hin, wo der Puck sein wird. Nicht dahin, wo er war." Das ist ein bemerkenswerter Satz, der sich auf viele Felder übertragen lässt. Jeder gute Libero, der einen Pass nach vorne schlagen will, versucht zu erahnen, wo sein Mittelstürmer in [...]

Machen Sie Gehirn-Doping – aber ein ungefährliches.

38 Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Achtsamkeit / Karriere / Methoden

Hektik, Stress, Leistungsdruck und permanenter Einsatz. So sieht für viele Menschen der tägliche Arbeitsalltag aus. Und viele tun etwas dagegen. Millionen Deutsche nutzen verschreibungspflichtige Medikamente und glauben, nur so den Anforderungen nachkommen zu können. Ritalin für die Konzentration, Betablocker gegen Lampenfieber. Am häufigsten greifen Beschäftigte zu Medikamenten gegen Angst, Nervosität und Unruhe (60,6 Prozent) sowie zu Mitteln gegen Depressionen (34 Prozent), um ihre Gedächtnisleistung zu pushen. Etwa jeder achte Mitarbeiter schluckt Tabletten gegen starke Tagesmüdigkeit. [...]

Wie kann man Achtsamkeit in den Alltag einbauen?

181 Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Achtsamkeit / Methoden

  Mittlerweile häufen sich ja die Berichte und Studien, wie toll Achtsamkeit und Meditation sein sollen. Weniger Stress, mehr Gelassenheit, klareres Denken, mehr Mitgefühl. Alles klar. Die Buchverlage überschwemmen uns mit entsprechenden Titeln: Achtsamer Sex, Achtsam essen, Achtsam aus der Depression, Achtsam mit Kindern, Achtsam joggen ... Und was der Dalai Lama empfiehlt, muss ja gut sein. Sie merken an meinem ironischen Unterton, dass ich dieser Entwicklung etwas ambivalent gegenüberstehe. Einfach, weil ich weiß, wie [...]

Achtsamkeit auf der Treppe.

27 Leser in dieser Woche
Kommentare 9
Achtsamkeit / Methoden

  "Achtsamkeit ist eine tolle Sache", höre ich immer wieder von meinen Seminarteilnehmern, "aber ich finde kaum die Zeit dazu." Ja, die Prioritäten. Hier mein Tipp. Nutzen Sie jede Treppe, die Sie rauf oder runtergehen, für eine kurze Achtsamkeitsübung. Treppen sind starke Metaphern. Sie verbinden verschiedene Ebenen. Und es kostet Anstrengung, sie zu benutzen. Der Aufzug ist bequemer - und ungesünder. Die Rolltreppe ist der Zwitter. Auf der Treppe gibt es immer eine Pause. Auf [...]

Sich selbst ein Freund sein.

33 Leser in dieser Woche
Kommentare 3
Achtsamkeit / Gesundheit / Glück

Freunde zu haben, ist wichtig. Freunde, die einen, wenn's einem schlecht geht, aufmuntern, trösten, Mut machen, zuhören und Verständnis zeigen. Das wünscht man sich von guten Freunden. Genauso wichtig ist aber auch, sich selbst ein guter Freund zu sein. Für viele Menschen ist das schwieriger als es klingt. Dazu muss man nur so jemandem zuhören, wenn dem mal was daneben geht. Meist hört man Kommentare von ihm/ihr à la: "Wie konnte ich nur so blöd [...]

Wozu ist Achtsamkeit eigentlich gut?

102 Leser in dieser Woche
Kommentare 4
Achtsamkeit / Allgemein

Unser Geist produziert fortlaufend Gedanken. Sinnvolle und sinnlose. Nützliche und überflüssige. Das ist seine Natur. "Affengeist" nennen ihn die Buddhisten deshalb. Diese Gedanken kann man kaum stoppen. Höchstens etwas eindämmen. Oder eben nicht allzu sehr beachten. Schlimm kann es werden, wenn wir alles glauben, was wir denken. Dann sind wir identifiziert mit unseren Gedanken. Haben keinen Abstand mehr dazu, um sie kritisch zu prüfen. Sondern halten sie für die Wahrheit. Ich bin schüchtern. Niemand liebt [...]

Was bei Veränderungen in Unternehmen oft vergessen wird.

32 Leser in dieser Woche
Kommentare 5
Achtsamkeit / EFFEKTIVER FÜHREN

| Führungskräfte bewegen sich dauernd in Spannungsfeldern. Zwischen Macht und Ohnmacht. Zwischen Unsicherheit und Entscheidungsdruck. Zwischen Komplexität und dem Wunsch nach einfachen Lösungen. Dauernde Veränderungen und Anpassungen sind nötig. Umstrukturierungen und Changeprozesse sind an der Tagesordnung. Um hier nicht den Überblick zu verlieren, ist noch etwas nötig. Auch die Führung, die Führungskraft muss sich ändern. Nicht nur auf veränderte Bedingungen reagieren. Sondern immer wieder den inneren Kompass ausrichten. Seine wichtigsten Antreiber kennen. Die tiefste Lebenswunde [...]